Ressort
Du befindest dich hier:

Türkische Baklava selbst machen

Picksüß und absolut unwiderstehlich: Die türkische Spezialität Baklava backen wir uns jetzt selber. Und nehmen extra viele Nüsse!


Kategorien: Rezepte, Desserts

© Video: G+J Digital Products
Türkische Baklava selbst machen
150 g Haselnüsse oder Walnüsse, gehackt
100 g Mandeln , gemahlen
75 g Pistazien , gehackt
200 g Zucker
0.25 TL Zimt
250 g Butter
450 g Filoteigblätter
125 ml Honig
150 ml Wasser
0.5 Zitrone

Zubereitung - Türkische Baklava selbst machen

  1. Mandeln, Walnüsse, Haselnüsse und 50 g Pistazien mit 4 EL Zucker und dem Zimt mischen.

  2. Butter schmelzen und wieder abkühlen lassen. Eine ofenfeste Backform mit Butter einfetten und den Backofen auf 200° (bei Umluft auf 180°) vorheizen.

  3. Alle Teigblätter aufeinander legen, die Backform umgedreht auf die Teigblätter legen und mit einem scharfen Messer einmal um die Form schneiden.

  4. Die ausgeschnittenen Teigblätter mit der flüssigen Butter einpinseln und nacheinander in die Form legen. Nach 5 Teigblättern (ist variierbar) ein Drittel der Nussmischung darauf verteilen. Wieder 5 Teigblätter auflegen, dann Nussmischung und dies noch einmal wiederholen. Die restlichen Teigblätter darauf legen.

  5. Mit einem scharfen Messer zu einem Rautenmuster oder zu Rechtecken schneiden. Mit der restlichen Butter bestreichen und in ca. 25 Minuten goldbraun backen. Dabei jedoch zwischendurch ein Auge darauf haben, damit nichts anbrennt.

  6. Während der Backzeit 150 ml Wasser mit Honig und dem restlichen Zucker zu einem Sirup einkochen - dies benötigt ungefähr 10 Minuten. Danach einen Spritzer Zitronensaft (aber nicht zu viel) einrühren und abkühlen lassen.

  7. Das gebackene Baklava aus dem Ofen nehmen, ca. 5 Minuten ruhen
    lassen und dann mit dem Sirup übergießen. Die restlichen
    Pistazien darüber streuen und weiter abkühlen lassen.


    Weitere Rezeptideen findest du auf Chefkoch.de.

Themen: Rezepte, Desserts