Ressort
Du befindest dich hier:

TV-Liebling Bruce Darnell als Gastjuror bei Austria´s next Topmodel 4

In der 5. Folge von "Austria´s next Topmodel" coacht TV-Liebling Bruce Darnell die Kandidatinnen. WOMAN.at verriet er, was ein Topmodel ausmacht und wie er auf so hohen High Heels laufen kann.

von

  • Bild 1 von 3 © PULS 4/Gerry Frank
  • Bild 2 von 3 © PULS 4/Gerry Frank

WOMAN.at: Was macht ein Topmodel aus?

Darnell: Ein Topmodel braucht eine ganz besondere Mischung aus Ausstrahlung, Selbstbewusstsein und gutem Aussehen. Es geht nicht um die perfekte Schönheit, sondern darum, alle Blicke auf sich ziehen zu können. Ein Topmodel muss wandelbar sein und in verschiedene Rollen schlüpfen können, aber sie muss immer noch unverwechselbar sein. Dafür braucht man eine starke Persönlichkeit und Reife. Es ist wichtig für einen eigenen Stil zu stehen. Und natürlich braucht man Disziplin und muss bereit sein, hart zu arbeiten. Man muss oft auf Familie und Freunde verzichten, dass kann nicht jeder. Modeln ist kein funny job, sondern ein toughes business.

WOMAN.at: Was sind die Vor- und Nachteile des Topmodellebens?

Darnell: Ich glaube, das Tolle ist, dass man so viele interessante Menschen trifft. Echte Personalities, die inspirieren können. Es ist ein kreatives Leben, man schafft etwas Neues. Denn Mode ist auch Kunst. Es ist spannend so viel unterwegs zu sein und spannende Länder und Städte kennen zu lernen. Aber das Modelleben hat auch Schattenseiten. Lange Tage, Jetlag und man ist nie so richtig zu Hause. Man lebt aus dem Koffer und es ist schwer eine Beziehung zu haben und Freundschaften zu pflegen. Und viele Models sitzen abends alleine im Hotel. Und ganz ehrlich: Die glamourösen Parties werden oft überschätzt.

WOMAN.at: Haben Sie schon eine Favoritin unter den „Austria´s next Topmodel 4“-Kandidatinnen?

Darnell: Nein, eine echte Favoritin habe ich nicht. Denn eines weiß ich genau, jede kann es schaffen. Denn schön sind alle. Aber jetzt müssen die Kandidatinnen zeigen, dass sie genügend Durchhaltevermögen und Leidenschaft für diesen Job haben.

WOMAN.at: Einen Tipp, den Sie dem angehenden „Austria´s next Topmodel“ mit auf den Weg geben wollen?

Darnell: Glaubt an euch und versucht alles zu geben. Ihr müsst stark sein und dürft nicht aufgeben. Ihr seid ein Vorbild für viele. Und denkt daran, ein Topmodel zu sein, ist vor allem eine Frage der Persönlichkeit.

WOMAN.at: Verraten Sie uns doch noch, wie Sie auf so hohen High Heels laufen können?

Darnell: Das ist eine Sache der Übung... Aber jede Frau auf High Heels hat meinen absoluten Respekt!

Alle Fans aufgepasst: Ab Sendung 6 (Sonntag, 12. Februar um 20:15 Uhr auf PULS4 mit Gastjurorin Tamara Ecclestone) wird „Austria’s next Topmodel 4“ sonntags ausgestrahlt. Mehr Infos unter http://www.puls4.com/topmodel

Redaktion: Stephanie Krois