Ressort
Du befindest dich hier:

Neue TV-Serie über Horror-IKEA

Du wolltest schon immer einmal eine Nacht bei IKEA verbringen? Vielleicht nicht mehr, wenn du die neue TV-Serie über ein Horror-Möbelhaus gesehen hast - geplant von den Machern von "Gossip Girl" und "O.C., California"!

von

IKEA
© JEFF PACHOUD/AFP/Getty Images

In wohl jedem Haushalt gibt es mindestens ein Möbelstück, das aus dem schwedischen Möbelhaus stammt - wenn nicht ohnehin die gesamte Ausstattung auf die Namen "Ivar", "Pax" oder "Malm" hört. Wollen wir hoffen, dass diese nicht aus der gleichen Filiale stammen, wie jener in der gerade in Planung befindlichen Horror-Serie!

Ausgerechnet Josh Schwartz, der kreative Kopf hinter den Erfolgsserien "Gossip Girl" und "O.C., California" arbeitet gerade an deren Umsetzung und wir sind gespannt, ob wir mit einer neuen Blair oder einer neuen Marissa mitfiebern können, wenn diese zum teuflischen Inbus-Schlüssel greift.

Die Mischung aus Drama und Komödie basiert auf dem Buch "Horrorstör", welches IKEA natürlich nur parodiert. Im Stil des bekannten Möbelkatalogs präsentiert die Erzählung einen verfluchten Möbelladen, wo die Angestellten jeden Morgen auf zerstörte "Kjerring"-Regale, zerschmetterte "Liripip"-Garderoben und vieles mehr stoßen. Um herauszufinden warum, werden drei Mitarbeitende dazu verdonnert, eine Nacht im ORSK-Store zu verbringen. Und während sie darin ihre Runden drehen, entwickelt das Geschäft mehr und mehr ein Eigenleben…

Voraussichtlich 2016 startet die erste Folge im US-Fernsehen auf Fox. Wir würden definitiv einschalten!

Thema: Kino & TV

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .