Ressort
Du befindest dich hier:

Twerking gone wrong

Fast 10 Millionen Mal wurde das YouTube-Video einer twerkenden Tänzerin, die stürzt und dabei auch noch Feuer fängt, innerhalb nur einer Woche gesehen. Was man dabei aber nicht wusste, ist wer dahinter stand…

von

Dank Miley Cyrus und ihrem Auftritt bei den diesjährigen MTV Video Music Awards, weiß höchstwahrscheinlich jeder Mensch mit Internet- oder TV-Zugang, was "Twerking" ist. Das die gute Frau diese Tanzart, bei welcher die Hüften in einer Rauf-und-Runter-Bewegung geschüttelt werden, so dass das Hinterteil zu "wobbeln" und zu "jiggeln" beginnt, nicht als Einzige beherrscht, beweist das YouTube-Video "Worst Twerk Fail EVER - Girl Catches On Fire!", das jedoch ein überaus unerwartetes Ende findet: Denn die Tanzende jiggelt vor einer Tür, die überraschend geöffnet wird, wodurch diese zu Fall kommt und dank herumstehenden Kerzen auch noch Feuer fängt.

Das Video wurde innerhalb einer Woche millionenfach auf YouTube geklickt, von dutzenden TV-Shows aufgenommen und amüsierte die Schadenfreudigen dieser Welt. Was jedoch erst jetzt heraus kam: Es war alles Fake! Die Dame, die angeblich für ihren Freund tanzte, um diesen – etwas zu – heiß zu machen, ist in Wirklichkeit eine Stuntfrau und hinter diesem Epic Twerking Fail steht kein Geringerer als Talkshow-Host Jimmy Kimmel.

Ohne es zu selbst zu twittern oder auch nur irgendwie zu promoten, wurde das Video innerhalb kürzester Zeit zum viralen Renner und wird nun sicherlich noch ein paar Mal mehr geklickt!

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .