Ressort
Du befindest dich hier:

Es gibt jetzt ein weibliches Twinni: Eskimo bringt "Twinna" auf den Markt

Twinni ist DER heimische Eisklassiker schlechthin – kein Sommer geht ohne und die Frage, ob Orange oder Grün, spaltet (im wahrsten Sinne des Wortes) die Nation. Aber nun soll noch eine Entscheidungsmöglichkeit mehr dazukommen – mit "Twinna", dem ersten "weiblichen" Eis.

von

Es gibt jetzt ein weibliches Twinni: Eskimo bringt "Twinna" auf den Markt
© www.mikulitsch.at

Das Twinni. Das Eis.
Herrlich lecker. Herrlich geschlechtsneutral.

Aber jetzt bekommt Twinni eine Schwester: "Twinna – das erste weibliche Eis Österreichs."

Statt Grün und Orange hat diese Leckerei nun zwei neue Geschmacksrichtungen und damit Farben: Gelb (Orange-Passionsfrucht) und Rot (Erdbeer). Wobei das Rot - zumindest auf den ersten Bildern - doch weitaus mehr an Rosa erinnert. Ist Eskimo damit ebenso in die Rosa-Falle getappst, die alles übertüncht, was als "weiblich" verkauft werden soll? Angefangen bei rosa Babykleidung, über rosa Lego, rosa Spielzeug, rosa Überraschungsei, rosa Rasierer und und und.

Wir freuen uns ja WIRKLICH, WIRKLICH, WIRKLICH über ein neues Twinni - und sind schon ganz gespannt darauf, dieses zu verkosten - aber geht Weiblichkeit nicht auch ohne Klischee? Vor allem 2020?

Die Twinna kommt ab KW6 in den Handel und wird als Kleinpackung und in der 6 Stück-Vorratspackung erhältlich sein.

Das könnte dich auch interessieren:

Thema: Feminismus

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .