Ressort
Du befindest dich hier:

Wie die New Yorker das Hunde-Verbot in der U-Bahn austricksen

Hunde dürfen in New York nur mehr in der U-Bahn mitgenommen werden, wenn sie so klein sind, dass sie in eine Tasche passen. Also haben sich die ansässigen Hundebesitzerinnen und -besitzer etwas einfallen lassen...


Hund in der Tasche
© instagram.com/looningaround

In der New Yorker U-Bahn gibt es eine neue Regel, die zahlreiche zweibeinige als auch vierbeinige Mitfahrende betrifft: Hunde sind in den öffentlichen Verkehrsmittel verboten - außer, sie sind so klein, dass sie in eine Tasche passen und in dieser auch transportiert werden.

Allerdings wurde in dieser Regelung keinerlei Angabe zu Größe und Gewicht gemacht und daher wird die Vorgabe von den New Yorkerinnen und New Yorkern nun überaus großzügig ausgelegt: Und seitdem sieht man immer wieder ausgewachsene Dobermänner, Huskys und andere Kaliber überaus putzig in überdimensionale Taschen verpackt und so durch die Unterwelt der Stadt kutschiert:

Thema: Tiere

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .