Ressort
Du befindest dich hier:

Wie praktisch: Christbaum per App nach Hause liefern lassen

Der Service auf den ich seit Jahren gewartet habe: Ich bestelle mir meinen Christbaum heuer über Uber und lasse ihn mir gleich liefern. So praktisch!

von

Uber Christbaum liefern lassen

Und ich muss nichts dabei tun... herrlich.

© istockphoto.com

Seit ich von zuhause ausgezogen bin, hatte ich noch nie einen eigenen Christbaum. Was 1. daran liegt, dass ich kein Auto habe, um mir einen zu holen und 2. weiß ich nicht mal, wie man so einen Christbaum aufstellt. Alles irgendwie zu mühsam also. Wie cool ist es, dass es nun einen Service von Uber, dem Fahrtenservice, gibt, die dir einen Christbaum (inklusive Christbaumkreuz) direkt nach Hause bringen??

UberTrees

Welchen Christbaum bekommt man mit "UberTREES"?

Alle Weihnachtsbäume sind hochwertige Nordmanntannen aus Niederösterreich, mondgeschnitten (für längere Haltbarkeit der Nadeln), ungespritzt und mindestens 1,70m hoch (bis zur Gabelung). Außerdem wird dir noch das passende Christbaumkreuz dazu geliefert!

Was kostet der Christbaum-Service?

Der Christbaum, inklusive Christbaumkreuz und Zustellung kostet 40 Euro.

Und so funktioniert’s:

1. Öffne die Uber App am Sonntag (18.12.) zwischen 12 und 18 Uhr
2. Wähle mittels Slider die “UberTREES” Ansicht aus
3. Bestelle deinen Weihnachtsbaum
4. In wenigen Minuten wird dir dein Weihnachtsbaum nach Hause geliefert
5. Der Preis von 40 Euro wird danach wie gewohnt über deine Kreditkarte bezahlt

Uber Christbaum liefern lassen

Themen: Apps, Weihnachten

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .