Ressort
Du befindest dich hier:

Überbackene Fisolen mit Bergkäse

Fisolen immer nur als Beilage zum Steak servieren? Viel zu langweilig! Mit diesem Rezept bringst du Schwung in die Küche - Käse macht schließlich alles besser! Und schnell gemacht ist der Auflauf auch noch!

von

Kategorie: Rezepte

Überbackene Fisolen mit Bergkäse
© iStock
Schwierigkeit: Zeitaufwand:
Überbackene Fisolen mit Bergkäse Zutaten für Portionen
1 kg Fisolen
1 Stk. gelbe Zwiebel
2 Zehe(n) Knoblauch
150 g Bergkäse
4 EL Butter
2 EL glattes Mehl
125 ml trockener Weißwein
300 ml Milch
200 ml Obers
60 g Semmelwürfel
1 EL Rosmarinnadeln
etwas Zitronenabrieb
Salz
schwarzer Pfeffer

Zubereitung - Überbackene Fisolen mit Bergkäse

  1. Die Enden der grünen Bohnen abschneiden, fünf Minuten in Salzwasser kochen und dann sofort abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Zwischendurch Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Den Käse reiben.

  2. Die Hälfte der Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen. Auch den Knoblauch kurz mit anschwitzen. Mehl drüberstreuen, einrühren und dann unter Rühren mi dem Weißwein ablöschen. Mit Milch und dem Schlagobers angießen und unter Rühren aufkochen lassen. Dann den Käse unterheben und schmelzen lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und vom Herd nehmen.

  3. Unterdessen das Backrohr auf 200 Grad (oder 180 Grad bei Umluft) vorheizen. Den Rosmarin hacken, den Speck würfeln und in etwas Butter anrösten. Dann auch Brot und die Zitronenschale unterrühren.

  4. Jetzt nur noch die Fisolen in eine Auflaufform geben, die Käsesauce darüber verteilen und die Speck-Brot-Mischung mit in die Form geben. Die restliche Butter in Flöckchen darauf verteilen. Um die 20 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen.
    Aus dem Rohr und auf den Teller damit! Guten Appetit!

Thema: Rezepte