Ressort
Du befindest dich hier:

Ugly-Shic: Trendsetter sehen jetzt absichtlich scheiße aus!

Dieses Jahr wurden wir modetechnisch von einer wahren Hässlichkeitswelle überrollt. Dabei haben die derzeitigen "Trends" schon in den 90ern Augenkrebs ausgelöst.

von

Ugly Shic - absichtlich hässlich Influencer

So sieht man derzeit als Stylequeen aus...

© Getty Images 2018 Christian Vierig

Seit mehreren Monaten frage ich mich immerzu: "Bin ich wirklich schon so alt, dass ich die aktuellen Trends nicht mehr verstehe?" Ich rede von Sneakers, die so klobig sind, dass man damit einen Elefanten erschlagen könnte, von Haarschnitten, die so aussehen als hätte sich der 5-jährige Neffe als Maestro ausgetobt und von Trainingsanzügen, die nicht mal mehr versuchen fashionable zu sein. Nun gibt es einen Namen dafür: Ugly-Shic (hässlisch-schick).

Ugly Shic - absichtlich hässlich Influencer

Die 90er waren modisch gesehen ein furchtbares Jahrzehnt. Eines, von dem ich niemals erwartet hätte, dass es uns irgendwann wieder einholt. Es gehörte für mich eher in die Kategorie "reden wir nicht darüber". Doch es ist passiert. Bauchtaschen, Crocs und sogar Fischerhüte sind derzeit der heiße Scheiß. Trendsetter besuchen in Adiletten und weißen Socken Fashion Shows in Paris, obwohl sie damit vor wenigen Jahren nicht mal in die Dorfdisco gekommen wären.

Ugly Shic - absichtlich hässlich Influencer

Ugly Shic - absichtlich hässlich Influencer

Die Brudi-Kombi ist aber bei weitem nicht das Schlimmste, das man derzeit bei den Influencern weltweit entdeckt. Um richtig ugly-shic zu sein, tragen die Leute zum Beispiel Trekkingschuhe oder Sportbrillen in Kombination mit einem Vokuhila-Schnitt. Die Kleidung darf natürlich nicht nur hässlich sein, sondern sollte wenn möglich auf keinen Fall zusammenpassen. So trägt man am besten zu groß geschnittene Blazer im Karomuster und Hochwasserhosen - alles möglichst unförmig.

Doch warum das alles? Warum entstellt man sich absichtlich und wird dafür auch noch bejubelt? Ist die aktuelle Mode eine Art Protest gegen all die 0815-Instagrammerinnen mit eleganter Chaneltasche und Beach Waves, die immer perfekt gestylt ihren Champagner auf Santorin trinken? Kann sein. Entschuldigt meiner Meinung nach trotzdem nicht diese modische Zumutung, wie das folgende Bild hier:

Ugly Shic - absichtlich hässlich Influencer

Versteht mich nicht falsch: Mode soll Spaß machen aber ich verstehe nicht, warum man ein Vermögen für ein Shirt von Vetements ausgibt, um am Ende wie ein Freak auszusehen. Was kommt als nächstes: ein Revival des Arschgeweihs?? Wahrscheinlich.

Weitere Trend-Stories gibt's auf WOMAN.at .
Folgt uns auch auf Facebook, Instagram, Twitter und Pinterest.

Themen: Trends, Instagram