Ressort
Du befindest dich hier:

Ultra Violet: So holst du dir die Trendfarbe ins Haus

Ultra Violet ist die Pantone Trendfarbe für 2018. Es ist ein kräftiges Lila, aber mit den richtigen Tipps passt es perfekt in jede Einrichtung!

von

Ultra Violet Zuhause
© unsplash.com/Juja Han

Das Farbinstitut Pantone hat es verkündet: Ultra Violet heißt die Trendfarbe 2018! Und jetzt fragt man sich, was man wohl mit dieser Info anfangen soll? Hast du schon länger drüber nachgedacht, dein Zuhause ein bisschen aufzupeppen oder sogar umzumodeln? Wir zeigen dir nicht nur, wie du mit UV warm werden kannst, sondern, wie du die Trendfarbe in dein Zuhause holst!

Die richtige Farbkombi wählen. Ultra Violet ist an sich eine sehr laute Farbe, doch mit ein bisschen Gefühl kann sie gut angepasst werden. Zum Beispiel, wenn man das Original-UV mit ein wenig weiß versetzt und so den lauten Unterton dämpft. Natürlich passt das Lila trotzdem noch nicht zu allen Farben, aber zu ziemlich vielen. Diese wirklich schöne Farben-Tafel zeigt tolle Kombinationsmöglichkeiten:

Wandfarbe Ultra Violet? Ja, bitte! UV eignet sich super, um ein bisschen Leben in die Bude zu bringen. Wenn man das Internet nach Inspiration durchstöbert, merkt man eins sofort: Eine UV-Wand wird mit viel Weiß kombiniert! Die Decke sollte sehr exakt abgeteilt werden und in Weiß gehalten sein.

Helle, hohe Altbauwohnungen können auch einen kräftigeren Ton vertragen, während man in gestauchten, niedrigen Räumen eher mit einer abgedämpften, aufgehellten Version arbeiten sollte. Bei einer helleren Version eignet sich die Farbe auch für einen ganzen Raum. Sonst sollte man eher auf eine, oder zwei Statement-Wände setzen.

Für mäßig Mutige: UV-Blumen! Wer ein bisschen trendy sein will, oder mal was Neues probieren möchte, ohne das Zuhause dauerhaft zu verändern, sollte sich schöne Blumen & schöne Vasen anschaffen. Wie gesagt: Ultra Violet passt zu sehr vielen Farben und mit ein paar Lavendel-Stängeln, Veilchen oder Balkan-Wildröschen kann man nichts falsch machen.

Statement-Pieces in Ultra Violet Bettwäsche, ein Teppich oder sogar ein neuer Ohrensessel: UV bringt Frische ins Wohn- und Schlafzimmer. Ein warmes, leicht abgedämpftes UV passt besonders gut zu Gold oder Rosé, denn das verleiht ihm eine orientalische Note.

Das Original-UV ist eine sehr kühle Farbe, weshalb Silber besser daneben wirkt. Dann muss man aber damit rechnen, dass der Raum auf den ersten Blick nicht kuschelig rüberkommt. Mit dem Holz ist es dasselbe Spiel: Warm mit warm = gemütlich, kühl mit kühl = funktional.

Für Hausbesitzer: It-Girl Tür Willst du deine Nachbarschaft eifersüchtig machen? Dann such dir einen UV-Ton deiner Wahl und bepinsle deine Haustür damit! Natürlich wirkt das bei etwas altmodischen, oder bewusst designten Türen am Besten, doch bei einer Tür kann man nicht so viel falsch machen!

Themen: Home, Dekoration

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .