Ressort
Du befindest dich hier:

Um Längen besser: Das Leserinnen-Styling

Ein Meter Haare und viele glückliche Gesichter: Das ist das Ergebnis unserer Leserinnen-Aktion, für die wir die Schwarzkopf-Hairdressing-Award-Gewinner Alex Moser und Wolfgang Aichbauer ins Studio geholt haben!


  • Bild 1 von 4 © Oliver Topf
  • Bild 2 von 4 © Oliver Topf

Julia Weissböck, 17, Fachschülerin aus Laxenburg (Bild 1: Vor dem Umstyling)
Julias Wunsch. „Ich habe mein Haar immer lang getragen und will jetzt was Neues ausprobieren. Was die Frisur betrifft, habe ich keine speziellen Vorstellungen. Ich will mal hören, was der Profi meint! Auf keinen Fall will ich ganz kurze Haare – ich möchte nicht wie ein Bursch ausschauen“, stellt Julia klar fest.
Der Profi-Schnitt. „Julia hat dichte, gesunde Haare. Von der Kopfform her ist viel möglich, nur Pony würde ich ihr wegen der eher niedrigen Stirn keinen schneiden. Julia hat Naturwellen – die neue Frisur sollte also geglättet und lockig gut ausschauen“, so Alex Moser. Er rät ihr zu einem klassischen, schulterlangen Stufenschnitt, um viel Volumen ins Haar zu bekommen. Die kinnlange Stufe vorne gibt dem Gesicht einen Rahmen und bringt es so toll zur Geltung.
Julias Urteil. „Toll! Trotz der ungewohnten Länge finde ich die neue Frisur echt gut“, schwärmt die Schülerin. (Bild 2: Nach dem Umstyling)

LENA STEINBRECHER, 20, Schülerin aus Vösendorf (Bild 3: Vor dem Umstyling)
Lenas Wunsch. „Ich habe nur zwei Bedingungen: Die neue Frisur möchte ich nicht kürzer als schulterlang haben, und sie muss sich schnell stylen lassen. Den Rest überlasse ich dem Friseur“, erklärt uns Lena.
Der Profi-Schnitt. „Lena hat ein längliches Gesicht, wir werden das Haar also nicht zu kurz schneiden. Und bei der naturgewellten Mähne passt eine 70s-Frisur mit schiefem Pony gut: Der Look wird etwa schlüsselbeinlang und klassisch durchgestuft mit vollem Hinterkopf“, sagt Profi-Friseur Alex Moser.
Lenas Urteil. „Echt cool! Ich bin sehr zufrieden und würd’s sofort wieder tun!“, freut sich Lena. (Bild 4: Nach dem Umstyling)

Alle Kandidatinnen unseres Leserinnen-Stylings finden Sie in WOMAN 14/2012.

Redaktion: Barbara Schaumberger, Produktion: Julia Schauer