Ressort
Du befindest dich hier:

So steigst du auf natürliches Deo um, ohne zu stinken!

Alles, was du tun musst, bevor du auf natürliches Deo umsteigst, verraten wir dir hier. Die ersten Wochen können nämlich durchaus ... entmutigend sein.

von

So steigst du auf natürliches Deo um, ohne zu stinken!
© iStock

Mittlerweile ist es bei allen angekommen: Aluminiumhaltige Deos sind nicht unbedingt das Nonplusultra: Giftstoffe sammeln sich im Organismus und der Körper entwickelt sich sukzessive zum Giftmülldepot. Natürliche Deodorants hingegen können tatsächlich als PFLEGEprodukte bezeichnet werde. "Ja. Eh.", wirst du jetzt denken - so gut natürliches Deo für deinen Körper sein mag - die ersten paar Wochen nach dem Umstieg können dann aber doch etwas ... überwältigend und entmutigend sein. Warum? Traditionelle Antitranspirantien verstopfen sozusagen deine Poren, um Schweiß zu reduzieren. Unser Körper muss sich also erst mal wieder daran gewöhnen, dass die Dämme neuerdings frei sind.

Das Resultat? Ein sehr ... gewöhnungsbedürftiger ... Geruch, der von dir ausgeht. Sorry. Wir sind nur ehrlich. Der sollte dich aber nicht davon abhalten, noch etwas durchzuhalten. Denn je länger du auf dein altes Deo-Regime verzichtest, desto gesellschaftstauglicher wirst auch wieder du. Irgendwann ist dann sogar wieder alles beim Alten - wir wiederholen: GIB NICHT AUF! Zum Glück gibt es aber ein paar Dinge, die du tun kannst, um deinen Achseln die Umstellung so leicht wie möglich zu machen:

Verliere dir Angst vorm Schweiß

Ja. Du wirst anfangs mehr schwitzen. Daran führt kein Weg vorbei. Finde dich damit ab. Einziger Tipp: Vielleicht nicht unbedingt im Hochsommer mit der Umstellung starten. Der Herbst tut's auch.

Detox Masken für die Achseln!!!

Gleich vorweg: Wir lieben die Bio- und Naturkosmetik-Marke Girl Smells. Und zwar nicht nur wegen der Verpackung. Besonders praktisch ist dabei ihre Underarm Detox Mask, die wunderbar dafür geeignet ist, wenn man auf natürliches Deo umstellen will. Sie basiert auf Tonerde, einem "natürlichem" Magneten für Giftstoffe und beruhigender Aloe Vera. Sie entfernt Verunreinigungen und Giftstoffe, die sich durch den jahrelangen Gebrauch von Deos mit Chemikalien und Aluminium angesammelt haben, verhindert lästige Gerüche und vermindert zudem erhöhte Schweißproduktion. Ein wahrer Alleskönner! Übrigens: Besonders gut wirkt die Maske an den Tagen, wenn die Hormone verrückt spielen.

Empfindlich gegenüber Backpulver?

Die meisten natürlichen Deos enthalten Backpulver - und darauf könntest du empfindlich reagieren. Also besser vorher austesten oder gleich genau auf die Inhaltsstoffe achten. Wir hätten da ja wieder eine Empfehlung ... genau ... den Roll-On von Girl Smells. Den gibt's übrigens in fünf verschiedenen Ausführungen - und da die Formel flüssig ist, gibt es keine Puder- oder Cremerückstände. (Glaubt uns: Das ist praktischer, als du - als Sprühdeo-Verwöhnte - jetzt noch glauben würdest.)

Verliere dir Angst davor, ein Stinki zu sein

Hey! Schweiß ist natürlich. Es ist okay, ab und zu nicht so zu riechen, wie ein Babyköpfchen. Halte ein paar Wochen durch und achte auf deine Ernährung: Frische Produkte und wenig(er) Carbs sind hier der Schlüssel zum geruchlosen Erfolg! YOU GOT THIS!