Ressort
Du befindest dich hier:

Würdest du dieses Trend-Top tragen?

"Underboobs" kennen wir schon aus dem Playboy in den 90ern. Jedoch zeigen sich diesen Sommer auch It-Girls in diesen merkwürdigen Trend-Tops.

von

Chiara Ferragni Underboob Top

Bloggerin Chiara Ferragni trägt ein Underboob-Top von Dior!

© via instagram.com/chiaraferragni

Was sehen wir denn da? It-Girls, wie Gigi Hadid, Chiara Ferragni und Kylie Jenner tragen Tops, die ihren Ausschnitt nicht oben, sondern unten haben. Ob wir das super hot finden oder doch etwas merkwürdig, wissen wir noch nicht...

Was bedeutet "Underboob"?

Ein Underboob-Top zeigt nicht klassisches Dekolleté, sondern ist oben zugeknöpft, jedoch blitzt unter dem T-Shirt ein Ansatz der Brüste (Englisch auch "boobs") raus. Das Top endet also nicht unter dem Busen, sondern leicht oberhalb.

Das erste Mal tauchte der Underboob an Bloggerin Chiara Ferragni bei Fashionweek in Mailand Im September 2016 auf. Damals sah es aber eher wie ein Ausrutscher aus.

Ein paar Monate später trägt offenbar jeder ein super kurzes Crop Top und bei den Instagirls wird der Boob-Blitzer tres chic.

Was du für diesen Trend brauchst?
Jede Menge Tape (vermuten wir), ein Sommertop und eine Schere.
Einfach aus deinem Top ein sehr, sehr kurzes Crop Top schneiden, auf deine Brust etwas Tape fixieren und das Top an deine Brüste kleben. Damit das Top auch wirklich nicht weiter nach oben rutscht!

Labels, wie Dior haben aus dem neuen Trend bereits echte Kleidungsstücke gemacht und einen Underboob-Bra auf den Markt gebracht.

Der war jedoch leider nach ein paar Tagen schon ausverkauft, also müssen wir wohl doch unsere Tube Tops und Crop Tops kürzen.

Thema: Trends