Ressort
Du befindest dich hier:

Unser neues Lieblingsrezept für Ribisel-Kuchen

Jetzt ist Ribisel-Zeit! Und wir lieben die kleinen, roten Beeren, weil sie ein süßes Dessert dank ihrer natürlichen Säure gleich viel frischer machen! Wie auch diesen saftigen Kuchen!


Kategorie: Desserts

© Video: G+J Digital Products
Für den Teig:
250 g Mehl
125 g Butter
65 g Zucker
1 Ei
1 Prise(n) Salz
1 EL Milch
Für den Belag:
500 g Ribiseln
1 Hand voll Semmelbrösel oder gemahlene Nüsse
4 Eier
200 g Zucker
125 g Mandeln , gemahlen
1 Pkg. Vanillezucker

Zubereitung - Unser neues Lieblingsrezept für Ribisel-Kuchen

  1. Aus den angegebenen Zutaten für den Teig einen Mürbteig kneten und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen. In der Zwischenzeit die Beeren von den Rispen ziehen.

  2. Für den Belag arbeitet man mit 2 Schüsseln: Zunächst die Eier trennen. In eine Schüssel gibt man die Eigelb und rührt diese mit einem Kochlöffel mit ca. 1 EL Zucker cremig.

  3. In der anderen Schüssel die Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Zucker, Vanillezucker und Mandeln werden mit gerührt. Danach 2/3 vom Eischnee in die Schüssel mit den Eigelben geben, alles ganz locker vermengen und die Ribiseln vorsichtig unterheben.

  4. Mürbteig ausrollen und in eine Backform legen. Mit einer Gabel mehrmals in den Teigboden stechen und eine Handvoll Semmelbrösel oder gemahlene Nüsse darauf verteilen.

  5. Nun streicht man die Beerenmasse gleichmäßig auf den Teig und gibt anschließend den Rest vom Eischnee darüber.
    Auf der Mittelschiene bei 190°C ca. 1 Stunde backen.

  6. Danach kann der Kuchen natürlich noch mit frischen Früchten garniert werden.

Thema: Desserts