Ressort
Du befindest dich hier:

Dieser Urlaub tut DEINER Beziehung gut

Jedes Paar ist anders: Und daher wirken sich ebenso verschiedene Arten des Verreisens auf euch als Paar aus. Wir verraten dir, was zu euch am besten passt!


Pärchenurlaub
© iStockphoto

Wandern in der Natur, ein kultureller City-Trip oder ein Abenteuer? Welcher Urlaub passt am besten zu euch? Das verrät dir Paartherapeut Oskar Holzberg, der gemeinsam mit dem Reiseportal weekend4two ermittelt hat, welche Reiseart für welches Pärchen am besten geeignet ist – und welche Paare wovon lieber die Finger davon lassen sollten.

Für gestresste Paare: Natur

Junge Eltern oder Paare, die beruflich stark eingespannt sind, profitieren vor allem durch einen Urlaub mit Natur pur - mit Bewegung und viel frischer Luft. Ebenso eignet sich diese Art von Reise für Paare, die mit einer emotionalen Verletzung zu kämpfen haben. In der Natur miteinander zu sprechen fällt vielen leichter als im Alltag und Konflikte eskalieren nicht so schnell.

Lieber nicht: Wenn Routine und Langeweile eure Probleme als Paar sind.

Pärchenurlaub

Fehlende Nähe: Wellness

Euch fehlen Zärtlichkeit und Nähe? Die lassen sich bei einem Wellness-Aufenthalt wieder finden. Denn dank intensiver Entspannung kann man wieder zu sich finden und damit auch wieder zum Anderen. Selbst nach längeren Trennungen kann die Wellness-Auszeit eine Wiederannäherung ermöglichen.

Lieber nicht: Gibt es aktuell starke Paar-Konflikte, ist ein Abschalten und Zu-sich-selbst-kommen kaum möglich.

Pärchenurlaub

Frisch verliebt: Romantik

Frisch verliebt passt eigentlich ohnehin alles, aber das einmalige Gefühl der Ausschließlichkeit der Beziehung, das Gefühl den einen, wichtigsten Menschen in unserem Leben zu haben, lässt sich noch verstärken mit Romantik pur inklusive Candlelight-Dinner und Schaumbad zu zweit. Aber auch Paare, bei denen Gefühle von Entfremdung und Einsamkeit zunehmen, können sich so wieder ganz aufeinander konzentrieren.

Lieber nicht: Wenn starke Konflikte im Raum stehen.

Pärchenurlaub

Gelangweilt: City-Trip

Eine neue Stadt bietet eine Vielzahl an neuen Eindrücken und neuen Erinnerungen - die man gemeinsam sammeln kann. Das verbindet und man hat die Chance, eine Einheit gegen die unbekannte Umgebung zu bilden und ist herausgefordert, sich angesichts der vielen Möglichkeiten auszutauschen und einander mitzuteilen. Geeignet ist ein City-Trip daher vor allem für Paare, die Spannung suchen oder in der Beziehung gelangweilt sind.

Lieber nicht: Wenn ihr euch erschöpft und gestresst fühlt.

Pärchenurlaub

Langzeitbeziehung: Abenteuer oder Specials

Alltag habt ihr zur Genüge: Im Urlaub darf es schon etwas mehr sein! Ob Ungewohntes und dadurch auch Herausforderndes - neue Erfahrungen zu machen und die eingefahrenen Wege zu verlassen, wirkt stimulierend. Dabei erleben sich die Reisenden neu. Das ausgeschüttete Adrenalin sowie Dopamin beflügeln die romantische Anziehung und können wie ein Booster auf verschüttete Gefühle wirken. Vom Ungewohnten profitieren daher oftmals Paare, die schon lange zusammen sind.

Lieber nicht: Wenn ihr eure Unterschiede als großes Problem seht - dann können aufregende Kurztrips eher Zündstoff liefern.

Pärchenurlaub