Ressort
Du befindest dich hier:

Ursula Plassnik: 2011 Neues Frauenressort der UNO – neuer Job für die Politikerin?

Die Vereinten Nationen starten mit Jänner 2011 ein eigenes Frauenressort. „UN Women“ will die Rechte der Frauen stärken, jegliche Form der Diskriminierung beenden und sich für die volle Gleichstellung mit Männern einsetzen. Vielleicht mit am Start: Ex-Außenministerin Ursula Plassnik!


© APA/Franz Neumayr

„Die neue Einheit für internationale Frauenfragen im UNO-Hauptquartier in New York ist bereits seit längerem geplant“, so Ex-Außenministerin Ursula Plassnik. Wer für die neue Sparte zuständig sein wird? Plassnik: „Noch ist das offen. Ich glaube aber nicht, dass jemand aus Europa ernannt wird. UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon hat im ersten Halbjahr 2010 zwei Europäerinnen für wichtige UNO-Funktionen ausgewählt ( Margot Walström, die ehemaligen Vizepräsidenten der EU-Kommission als Sonderbeauftragte gegen sexuelle Gewalt in Konflikten & Ann-Marie Orler als Chefin der UNO-Polizei, Anm. der Red. ). Das verringert die Wahrscheinlichkeit, dass für diesen Posten wieder eine Frau aus Europa zum Zug kommen wird.“ Vielleicht gibt’s ja dennoch eine Überraschung!

Redaktion: Melanie Zingl