Ressort
Du befindest dich hier:

"Perverse" Anzüge von US-Sportlern erheitern das Netz

Es gibt Nipplegates, die ganz bewusst inszeniert werden. Und dann gibt es die Anzüge der US-EisschnellläuferInnen, die ganz unbewusst peinlich sind.

von

"Perverse" Anzüge von US-Sportlern erheitern das Netz
© 2018 Getty Images

Mode kann vieles. Sie hebt den Stil hervor, unterstreicht die Schokoladenseite und kaschiert jene Stellen, die man gern kaschieren möchte. Doch die Medaille hat auch eine Kehrseite. Denn manchmal zieht ein Kleidungsstück alle Blicke auf die eine Körperstelle, die man nicht gehighlightet haben möchte: Den Schritt.

Kennt ihr Camel Toe? So nennt man es, wenn die Hose sich frech in den Schritt einer Dame frisst und dann so aussieht, wie der Huf eines Kamels. Wenn man auf diesen Look steht, ist das natürlich okay, aber normalerweise vermeidet man solch kriechende Hosen. Und man vermeidet auch einen unnatürlich hellen, umrandeten Schritt.

Ihr wisst nicht, was ich damit meine? Dann guckt hier:

Getty Images

Das US-EisschnellläuferInnen-Team hat ein schweres Los gezogen. Und zwar das schwere Los eines komplett missglückten Outfits. Ja, die Anzüge der SportlerInnen sind eh nicht als Eye-Candy für das Publikum gedacht, sondern sind Funktionskleidungsstücke. Aber warum hat man den Schritt dann wie eine UFO-Landebahn markiert?

Von hinten auch nicht besser.. / Getty Images

Das bitteschön ist ein formidables Beispiel für schlechtes Design. Gut, die EisschnellläuferInnen brauchen tatsächlich einen Reibungsschutz zwischen den Oberschenkeln und laut web.de sei dies das perfekte Material dafür. Aber gab es diese Stoffbahn wirklich nur in Stahlgrau? Und warum ist dann nicht der ganze Anzug in Stahlgrau?

Fragen über Fragen wirft dieser Fauxpas auf. Aber zumindest das Internet hat seinen Spaß. Twitter-UserInnen nahmen das Design aufs Korn:

Irgendwas werden sich die Designer schon dabei gedacht haben! Trotzdem können einem die SportlerInnen schon etwas leid tun...

Thema: Fitness

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .