Ressort
Du befindest dich hier:

"Boaaaahhh! Das riecht nach Pipi!"

Was essen US-Kids zum Frühstück? Meistens Cornflakes. Aber wie reagieren sie, wenn es stattdessen Essen aus Holland, Brasilien oder Finnland gibt? Superlustig!


© Video: Cut Video

Mütter und Väter wissen, wie schwer es manchmal sein kann, den Fortpflanz zum Frühstück zu überreden. Bananen? Igitt. Joghurt? Sicher nicht. Brot: ja. Aber ohne Rinde und nur mit Butter. Käse und Schinken? Vielleicht. Nutella: ganz bestimmt.

Was die Kleinen morgens frühstücken, wird aber nicht nur von den Kindern selbst bestimmt, sondern auch von der Kultur, in der sie leben. Oder würdet ihr auf die Idee kommen, ihnen eine fermentierte Sojabohnen-Suppe, Kimchi-Salat, Fisch und Reis vor die Nase zu stellen? In Korea sieht so ein traditionelles Frühstück aus.

In Amerika gibt es keine richtige Frühstücks-Tradition. Kids essen hier vor allem Cornflakes, vielleicht auch noch eine Tasse Kakao. Dieses wunderbare YouTube-Video zeigt, wie amerikanische Kinder reagieren, wenn sie einmal das Frühstück anderer Nationen vorgesetzt bekommen.

Das Frühstück aus den Niederlanden finden alle toll

Und in der koreanischen Suppe "toten Fisch" entdecken (bei einem lebendigen wäre die Begeisterung vermutlich größer gewesen) oder sich mit einem schwarzen Ei aus Russland konfrontiert sehen. Besonders irritiert sind sie aber vom brasilianischen Frühstück. Kaffee? Und nur Kaffee? Bähhhh! "Der riecht nach Dixie-Klo!"

Ein Frühstück kommt aber bei allen Kids fantastisch an: Jenes aus den Niederlanden. Warum das besonders lecker ist – ach, seht einfach selbst ;-)

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .