Ressort
Du befindest dich hier:

US-Sängerin Beyoncé brachte
Mädchen in New York zur Welt

Die US-Sängerin Beyoncé Knowles hat einem Pressebericht zufolge in New York ein Mädchen zur Welt gebracht.


US-Sängerin Beyoncé brachte
Mädchen in New York zur Welt

Dem R&B-Star und ihrer Tochter mit dem Namen Ivy Blue Carter gehe es gut, berichtete die Zeitung New York Daily News am Sonntag. Die Sängerin sei am Freitagabend unter dem Namen "Ingrid Jackson" in das Lenox Hill Krankenhaus im Osten von Manhattan eingeliefert worden.

Nach Angaben der Zeitung mieteten Beyoncé und ihr Mann, der Rapper Jay-Z, die gesamte vierte Etage der Klinik für 1,3 Millionen Dollar (rund eine Million Euro). Am Samstagabend waren zahlreiche Besucher mit Geschenken zu sehen, die in das von Wachleuten abgeriegelte Krankenhaus kamen. Offenbar wollten sie die Geburt des Kindes feiern. Beyoncés Familie bestätigte die Nachricht der Geburt zunächst nicht.

(apa/red)