Ressort
Du befindest dich hier:

Rührend: Dieser Vater nimmt seinem Sohn die Angst vor Terror

Dieser Vater erklärt seinem Sohn mit einfachen Worten, warum er keine Angst vor Terroristen haben muss und berührt damit die Herzen von Millionen Menschen.

von

Rührend: Dieser Vater nimmt seinem Sohn die Angst vor Terror

Die ganze Welt steht nach den Terroranschlägen in Paris unter Schock. Viele Menschen in der Stadt sind verunsichert und haben Angst. Wie kann man Kindern die derzeitige Situation erklären und ihnen die Angst vor Terror nehmen? "Das sind sehr, sehr böse Leute", sagt der Kleine, dessen Video zurzeit Millionen Menschen auf Facebook rührt. Der Reporter der französischen Nachrichtensendung "Le Petit Journal" interviewt einen kleinen Jungen und seinen Vater. Er fragt den Kleinen, ob er versteht, was passiert sei. "Wir müssen sehr vorsichtig sein, denn wir müssen in ein anderes Haus ziehen", antwortet der Junge und sieht mit traurigem Blick auf den Boden. Der Vater des Jungen beruhigt ihn: "Nein, wir müssen nicht umziehen. Frankreich ist unser Zuhause!"

French father and son have the most precious conversation in i...

A father and son have the most precious conversation during an interview by french media at the scene of the Bataclan attacks. I saw that it hadn't been subtitled in english yet, so I made a quick edit to show the rest of the world how freakin awesome some of our citizens are. They're my heros. I feel better too now! #paris #bataclan #parisattacksImages and interview are a courtesy of Le Petit Journal . Thank you so much to the LPJ team for this interview and a very touching segment yesterday! Also, thank you for letting this video be accessed by all and not putting it down. Thank you to Angel Le (father) and Brandon (son) for brightening up our day. <3 Original Segment: http://bit.ly/1Lix9L2Original Video (without subtitles): https://www.facebook.com/PetitJournalYannBarthes/videos/1013093998733798/

Posted by Jerome Isaac Rousseau on Montag, 16. November 2015

Der kleine Junge ist aber noch nicht überzeugt:

Sohn: "Aber es gibt sehr böse Menschen, Papa."
Vater: "Ja, aber die gibt es überall."
Sohn: "Sie haben Waffen, sie können uns erschießen, weil sie sehr böse sind, Papa."
Vater: "Sie haben vielleicht die Waffen, aber wir haben Blumen."
Sohn: "Aber Blumen machen nichts, die sind für...für..."
Vater: "Na klar machen die was, schau mal, jeder legt Blumen hin. Das ist um gegen Waffen zu kämpfen."
Sohn: "Das ist zum Schutz?"
Vater; "Genau."
Sohn: "Und die Kerzen auch?"
Vater: "Die sind dazu da, um an die Menschen zu erinnern, die uns gestern verlassen mussten."
Sohn: "Die Blumen und die Kerzen sind hier um uns zu beschützen."
Reporter: "Geht es dir jetzt besser?"
Sohn: "Ja. Jetzt ist es besser."

Es sind einfache Worte, mit denen der Vater seinen Sohn beruhigt und ihm die Angst nimmt. Trotzdem sind es Worte, die nicht nur dem Jungen Trost spenden, sondern der ganzen Welt. Das Video wurde auf Facebook bereits 15 Millionen mal aufgerufen. Unzählige User gratulieren dem Vater zu seiner pointierten Erklärung und dem Sohn zu einem einfühlsamen Vater.

Thema: Videos

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .