Ressort
Du befindest dich hier:

Social Media Regeln vom Vatikan - nur für Nonnen

Habemus Wifi: Der Vatikan hat ein offizielles Schreiben veröffentlicht, in dem Nonnen vom richtigen Gebrauch des Internet unterrichtet werden.

von

Social Media Regeln vom Vatikan - nur für Nonnen
© istockphoto.com/JannHuizenga

Das Internet kann ein verstörender, merkwürdiger oder sogar gefährlicher Ort sein. Aber nur dann, wenn man von den sanften Trampelpfaden abkommt. Klar, auch auf Facebook gibt es Mobbing und krumme Geschäfte, aber wenn man sich bedeckt hält, kann gar nicht viel passieren. Trotzdem sollen Ordensschwestern darauf achten, wie sie das Internet und soziale Kanäle richtig verwenden.

Der Vatikan hat ein hochoffizielles Dokument namens "Cor Orans" veröffentlicht, in dem es um neue Richtlinien für kontemplative Frauenorden geht. Kontemplative Orden sind jene, deren Mitglieder besonders zurückgezogen leben und sich die meiste Zeit dem Gebet widmet. Damit ist dies das Gegenteil zum aktiven Orden, der ein Leben nach außen pflegt. Nonnen und Ordensbrüder, die zu letzterem gehören, widmen sich Hilfstätigkeiten wie der Krankenpflege oder anderen karitativen Tätigkeiten.

»"Nonnen sollen gezielt nach Informationen über die Kirche und die Welt suchen, aber sich nicht einer Vielzahl an Nachrichten widmen."«

Laut dem "Cor Orans" ist das Internet ein Ort voller "Lärm, Nachrichten und Neuigkeiten". Nonnen sollen darauf achten, zwischen den richtigen Informationen zu wählen und sich nicht von der Vielzahl an Meldungen ablenken zu lassen: "Nonnen sollen gezielt nach Informationen über die Kirche und die Welt suchen, aber sich nicht einer Vielzahl an Nachrichten widmen. Sie erkennen das Wesentliche und können es mit ins Gebet nehmen."

Internet und soziale Kanäle sollen demnach in kontemplativen Orden nicht verboten sein, vor allem, wenn es für Arbeiten gebraucht wird, doch soll trotzdem das "Augenmerk auf dem Leben im Kloster" liegen. Kurz zusammengefasst: Nonnen sollen das Internet so sporadisch verwenden, wie Schulkinder im Jahr 2005 - nur für ein Referat oder eine Hausübung durfte mal Wikipedia gelesen werden. Warum diese Richtlinien eigentlich nur an die Nonnen und nicht an die Ordensbrüder gerichtet sind, wissen wir auch nicht.

Thema: Report