Ressort
Du befindest dich hier:

Selbstgemacht & vegan: Pain au Chocolat

Mit diesem Rezept kann man sich schnell und einfach Croissants oder Pains au Chocolat zaubern, die lecker schmecken und nochdazu vegan sind.

von

pain au chocolat
© Photo by istockphoto.com

Zutaten

Für den Teig:
500 g Weißmehl
Prise Salz
70 g Zucker
20 g Germ
50 g vegane Margarine (Alsan)
240 ml Wasser
200 g vegane Margarine
Für die Füllung:
200 g vegane Zartbitterschokolade
30 g Zucker
30 ml Mandelmilch

Zubereitung

Mehl mit Zucker und Salz vermengen. Den Germ zerbröseln und die Margarine in Stücke schneiden. Beides gemeinsam mit dem lauwarmen Wasser zum Mehl geben und zuerst in einer Schüssel, danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Sobald der Teig elastisch genug geworden ist (nach etwa 5 Minuten), wird er zu einer runden Kugel geformt und in einer Schüssel gelegt. Oben ein Kreuz hineinschneiden und den Teig danach zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten lang gehen lassen.

Den Teig nach dem Ruhen auf einer nur leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im Kühlschrank zugedeckt kalt stellen, während man die Margarine vorbereitet.
Dafür ein Backpapier falten, sodass ein „Briefchen“ entsteht, das so breit wie der Teig, aber nur ein Drittel so lang ist. Dann den „Margarineklotz" auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mit dem bemehlten Nudelholz etwas flach klopfen. In das vorbereitete „Briefchen“ packen und mit dem Nudelholz ausrollen, bis die Margarine das ganze Backpapier ausfüllt.
Nun den Teig wieder auf die Arbeitsfläche legen, die Margarine mittig darauf platzieren. Den Teig oben und unten über die Margarine schlagen und Teigenden gut aneinander drücken. Danach geht es ans Rollen und zwar mit einem bemehlten Nudelholz. Wenn der Teig etwa die Länge eines Backbleches hat, werden die Enden wieder eingeschlagen und nochmals rollen. Dann legt man den Teig zusammen und lässt ihn 7 Minuten im Kühlschrank ruhen.

knusperkabinett
knusperkabinett
Die Margarine wird auf dem Teig platziert.
knusperkabinett

Danach den Teig halbieren, damit es leichter ist ihn auszurollen. Den Teig ausrollen, bis er etwa die Dickes eines Blätterteigs hat. Nun kann es ans Fertigstellen gehen. Hierfür rechteckige Stücke ausschneiden und je zwei Reihen Schokolade darauflegen. Den Teig einrollen und die Pains au Chocolat auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Während die Pains zugedeckt etwa 20 Minuten rasten, den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Mandelmilch mit Zucker in einem Topf erhitzen und vor dem Backen die Pains au Chocolat damit bepinseln. Nach 35-40 Minuten sind die leckeren Schokolade-Brötchen auch schon fertig.

Das Rezept stammt übrigens von Knusperkabinett. Schaut euch den Blog einmal an, hier entdeckt man viele wunderbare Leckereien.

pain au chocolat