Ressort
Du befindest dich hier:

Vegan: Pad Thai mit Spargel

Das Online-Magazin VeganBlatt.com informiert nicht nur über den veganen Lifestyle, sondern versorgt VeganerInnen auch mit Rezept-Ideen - zum Beispiel: Veganes Pad Thai mit grünem Spargel.

von

Vegan: Pad Thai mit Spargel
© veganblatt.com

Zutaten.

  • 1 Packung Rice Noodle Sticks
  • 1 Bund Frühlingszwiebel
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • Sesamöl für den Wok
  • Sojasauce, Salz, Chilipulver oder frische Chilis, frischer Koriander
  • Erdnüsse
  • 1 Packung/2 Hände voll Sojasprossen (bzw. Mungbohnensprossen)

Zubereitung.

Die Reisnudeln in einem Topf mit kochendem Wasser geben und ziehen lassen (nicht kochen, da sie sonst total zerfallen!). Derweil den Spargel waschen, die unteren Enden abschneiden und die Spargelstangen in 3-4 cm Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebel waschen und in 1-2 cm Stücke schneiden. Den Knoblauch abziehen und mit der flachen Messerseite quetschen. Den Wok mit dem Sesamöl heiss werden lassen und Knoblauchzehen, Frühlingszwiebel und Spargel für ca. 4-5 Minuten braten bis der Spargel weich, aber noch knackig ist. Mit etwas Salz und je nach gewünschtem Schärfegrad mit Chilipulver oder frischen Chilis würzen.

Die Nudeln abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken, zum Gemüse in den Wok geben und kurz mitbraten. Mit einem kräftigen Schuss Sojasauce würzen und vom Herd nehmen. Nun erst die gewaschenen Sprossen und den frischen, fein geschnittenen Koriander unterheben. Beim Anrichten mit zerstossenen Erdnüssen bestreuen.