Ressort
Du befindest dich hier:

Pflaumentörtchen mit Cashew Creme

Chefredakteurin Lisa vom Online-Magazin VeganBlatt.com hat uns wieder ein leckeres (veganes) Rezept verraten: Pflaumentörtchen mit Cashew Creme.

von

Pflaumentörtchen mit Cashew Creme
© veganblatt.com

Zutaten für ein Törtchen.

Mandel-Boden:

  • 1 Tasse rohe Mandeln
  • ⅓ Tasse entkernte grob geschnittene Datteln

Cashew Creme:

  • 1,5 Tassen rohe Cashews, für 2 Std. eingeweicht
  • ½ Tasse Wasser oder mehr nach Bedarf
  • Kokoszucker oder anderes Süßungsmittel
  • 2 EL Zitronensaft
  • reife süße Pflaumen

Zubereitung.

1

Für den Boden die Mandeln und die Datteln in der Küchenmaschine zu einer zusammenhaltenden, ganz klein wenig stückigen Masse verarbeiten.

2

Eine kleine runde Springform mit Frischhaltefolie auslegen und mit den Händen den Boden festdrücken.

3

Die Cashews in der Küchenmaschine zerkleinern und dann mit der halben Tasse Wasser mit dem Stabmixer zur Creme verarbeiten oder gleich im Hochleistungsmixer vermixen.

4

Ein Drittel der Creme auf dem Boden verteilen. Den Rest mit einer Hand voll entsteinten klein geschnittenen Pflaumen und dem Zitronensaft mixen und auf die erste Schicht geben.

5

Stunden im Kühlfach ruhen lassen. Von der Springform und der Folie befreien und mit geschnittenen Pflaumen belegen. Als Krönung haben wir den hübschen Kuchen noch mit Sirup von Sweet Freedom übergossen!

Tipp von Lisa: Natürlich passen auch andere frische Früchte super auf diesen Kuchen, z.B. Nektarinen oder alle Arten von Beeren.

Mehr Rezept-Ideen unter VeganBlatt.com.

Themen: Rezepte, Vegan