Ressort
Du befindest dich hier:

Vegane Käserezepte

von

Autorin Marie Laforêt präsentiert in ihrem neuen Kochbuch "'Käse' vegan" 25 Käsespezialitäten aus pflanzlicher "Milch". Wir haben drei köstliche Rezepte daraus für dich. Nachmachen erwünscht!


Cashewkäse © Bild: Marie Laforêt

Cashewkäse

Zutaten (für 4 Personen).


• 125 g ungeröstete Cashewkerne
• 100 ml Réjuvélac (Rezept siehe unten)
• ½ TL Salz
• 2 TL Hefeflocken

Rezept Réjuvélac.

In einem Glas 1 gute Handvoll 2 Tage gekeimten Weizens (oder eines anderen gekeimten Getreides oder gekeimtes Quinoa) mit 300 ml reinem Wasser mischen (kein Leitungswasser, denn das ist mitunter gechlort). Das Glas verschließen und 48 Stunden bei Zimmertemperatur fermentieren lassen. Filtern und die Flüssigkeit im Kühlschrank aufbewahren (das stoppt die Fermentation). Das Getränk ist weiß und hat einen leicht säuerlichen Geschmack.

Zubereitung.

Die Cashewkerne 12 Stunden einweichen. Das Wasser abgießen, Cashewkerne und Réjuvélac mit dem Stabmixer pürieren. In ein Glas füllen, verschließen und bei Zimmertemperatur etwa 48 Stunden fermentieren lassen. (Nach 24 Stunden prüfen, ob der Grad der Fermentation und der Geschmack schon Ihrer Vorstellung entsprechen. Wenn es kalt ist, kann die Fermentation länger als 48 Stunden dauern. In diesem Fall alle 12 Stunden kontrollieren, ob der Käse schon ausreichend fermentiert ist.) Salz und Hefeflocken untermischen und kühl stellen.

Tipps.

Zum Verfeinern des Käses eignen sich: getrocknete Tomaten und Oregano, Kräuter der Provence und Olivenöl, Estragon, Dill und geräucherter Paprika, Nüsse …

Rezeptideen.

Gefüllte Zucchini, Cannelloni mit Cashew-Käse und sautiertem Mangold, Käsedip mit gegrillten Auberginen …