Ressort
Du befindest dich hier:

Yummie: Vegane Schoko selbermachen!

Tatsache: Schokolade kann gesund sein! Vor allem, wenn sie selbstgemacht ist. Jetzt kannst du ein Set mit veganen, lactosefreien Zutaten zur Herstellung online ordern.

von

Yummie: Vegane Schoko selbermachen!

Köstliche Schoko-Kreationen selber machen

© ChocQlate

In nur 20 Minuten zum Chocolatier werden? Das geht jetzt wirklich unglaublich simpel. Denn das deutsche Unternehmen ChocQlate liefert jetzt (zum Glück auch ins Österreichische) hochwertige Schokoladen-Sets, mit denen du im Nu frische Schokolade herstellen kannst.

Der Clou: aus fünf reinen Grundzutaten kreierst du vegane, lactosefreie Schokolade, die tatsächlich gesund ist. Gründerin Julia Brodbeck: "Wir verwenden nur wilde, zu einem hohen Anteil nicht geröstete Bohnen, die schonend bei unter 42 Grad getrocknet werden, eine echte Innovation. So kann sich die "Kraft der Kakaobohne" mit ihren über 300 potenten Nährstoffen entfalten."

Starter-Sets für Neo-Chocolatiers

Kakaobohnen, Kakaobutter, Kakaopulver, Agavensirup und Bourbon-Vanille – that's it. Den Süßungsgrad bestimmst du durch die gewünschte Menge an Agavensirup einfach selbst. Durch den
ausdrücklichen Verzicht auf Sojalecithin, raffinierten weißen Zucker oder sonstige in der Schokoladenproduktion üblichen Zusatzstoffe, ist die selbstgemachte Schokolade ein (natur)süßes Lebensmittel. Das du natürlich nach Lust und Laune mit zusätzlichen Zutaten aufpeppen kannst – die ChocQlatiers haben uns ihre Schoko-Rezept-Favoriten schon mal verraten.

Hier die Anleitung für das Grundrezept:

Zusätzlich zu den Zutaten (600g-Set um 24,90 Euro; das 1240g-Set kostet 39,90 Euro, das Starter-Paket für 240g Schokolade gibt es bereits um 12,90 Euro) bekommst du im hübschen Online-Store auch noch Schokoladen- und Pralinenformen zum Preis von acht bis zehn Euro.

Lecker - und mit gutem Gewissen genießbar

Übrigens: Die Schokolade kann man mit reinem Gewissen genießen. Julia Brodbeck: "Wir kennen die Kleinbauern in den Ursprungsländern der Kakaobohnen persönlich und betreiben direkten und fairen Handel, denn bekanntermaßen ist der Kakaomarkt ein knallhartes Geschäft.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .