Ressort
Du befindest dich hier:

Proteinreich: Dieser vegane Kichererbsen-Aufstrich erinnert an Thunfisch!

Vegane Alternativen zu finden ist manchmal eine echte Herausforderung. Wir haben eine Möglichkeit gefunden, den Geschmack von Thunfischaufstrich nachzuahmen.

von
Kommentare: 0

Proteinreich: Dieser vegane Kichererbsen-Aufstrich erinnert an Thunfisch!
© iStock

Eine gesunde Jause vorzubereiten kann manchmal ganz schön schwierig sein. Vor allem, wenn man nicht jeden Tag dasselbe essen möchte. Auch die Kids wollen nicht ständig den gleichen Brotaufstrich in die Schule mitnehmen. Wer ein bisschen Abwechslung in sein Weckerl bringen möchte, ist mit diesem Aufstrich ganz gut bestellt - schmeckt lecker und ist noch dazu mega-gesund! Kichererbsen enthalten viele Ballaststoffe und Proteine. Noch ein paar Gemüsesticks dazu und fertig ist der gesunde Snack zwischendurch. Und auf frischem Brot macht sich der Aufstrich sowieso wunderbar. Und das Beste: Dieser vegane Aufstrich erinnert geschmacklich tatsächlich etwas an Thunfisch. Also für diejenigen, die nach veganen Alternativen suchen ein echtes Fundstück! Viel Spaß beim Nachmachen!

Zutaten für veganen "Thunfisch"-Aufstrich:

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 5 Essiggurkerl
  • 2 Tomaten
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 halbe rote Zwiebel
  • 1-2 EL geröstete Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Tahin (Sesampaste)
  • 1 EL Dijon-Senf
  • 1 TL Ahornsirup oder Honig

Zubereitung:

Die Kichererbsen abseihen, waschen und in eine größere Schüssel geben. Mit der Gabel oder mit Hilfe einer Küchenmaschine grob zerdrücken. Das Gemüse so klein wie möglich schneiden und hinzufügen. Die Sonnenblumenkerne in der Pfanne rösten, abkühlen lassen und unter die Masse mischen. Die Sesampaste, den Senf und den Ahornsirup dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schmeckt am besten auf frischem Brot mit Gemüse und Salat. Guten Appetit!

Thema: Rezepte