Ressort
Du befindest dich hier:

Veganes Fast Food von ... Beyonce!

"Drunk In Love"-Sängerin Beyonce begeistert sich für vegane Ernährung! Die Sängerin steigt jetzt bei einem Food-Lieferservice für Veganer ein.

von

Veganes Fast Food von ... Beyonce!

Beyonce: "Mir fehlen nur die Meeresfrüchte..."

© 2015 Getty Images/Elsa

Die Vegan-Bewegung in Hollywood – sie hat einen neuen, prominenten Zugang. Chart-Diva Beyoncè ist so begeistert von der rein pflanzllichen Ernährungsweise, dass sie nun bei einem Lieferservice für veganes Fast Food einsteigt.

Auf den Geschmack kamen die Sängerin und Gatte Jay-Z, nachdem sie im letzten Jahr an der "22-Tage-Vegan-Challenge" des Sportmediziners und Fitnesstrainers Marco Borges teilnahmen. Borges zum Online-Mag Eccorazzi: "Die Beiden waren sehr offen für diese neue Lebensweise. Es stellte Beyonce zwar vor eine ziemliche Herausforderung, da sie Meeresfrüchte und Fisch liebt, aber sie hat durchgehalten!"

Seitdem ernährt sich Queen Be offenbar vor allem vegan – und entschloss sich zu einer geschäftlichen Partnerschaft mit Borges. Sie steigt in seinen Lieferservice für veganes Fast Food ein, der in Amerika gesunde, aber schnell zubereitete Küche in Kochboxen direkt vor die Tür liefert.

Burger zum Basketball-Spiel? Für Beyonce nur mehr vegan.

In einer Aussendung zur neuen Partnerschaft verlautbart die Sängerin: "Mit diesem Lieferservice wollen wir Menschen zu einer gesünderen und bewussteren Lebensweise animieren. Wenn ich es geschafft habe, vegane Küche in meinen stressigen Alltag zu integrieren, dann kann das jeder."

Themen: Beyoncé, Vegan