Ressort
Du befindest dich hier:

Kocht sich von selbst: Dieses vegane Gemüse-Curry ist das, was wir jetzt brauchen

Simple, schnell und seeehr sättigend: Dieses vegane Gemüse-Curry kommt uns gerade sehr gelegen. Und die meisten Zutaten habt ihr eigentlich eh schon zu Hause...

von

Kocht sich von selbst: Dieses vegane Gemüse-Curry ist das, was wir jetzt brauchen
© iStock

Veganes Gemüse-Curry – Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 Karotten
  • 2 handvoll Zuckerschoten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Packung Champions
  • 1 gelbe oder rote Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gemüsebrühe-Pulver
  • Curry-Pulver
  • Kurkuma-Pulver

Zubereitung:

Zuallererst das Gemüse waschen und klein schneiden – die Zuckerschoten bleiben ganz. Die Zwiebeln in etwas Öl anbraten, die Zucchini und Paprika dazugeben. Danach Champions, Karotten und Zuckerschoten in die Pfanne geben, kurz anschwitzen und das Ganze gut würzen. Mit der Kokosmilch aufgießen und ca. 15 Minuten zugedeckt auf kleiner Stufe köcheln lassen. Für Fleißige: Das Gemüse aus der Pfanne geben. Etwas Ingwer, Knoblauch und Curry-Pulver in Kokosöl anbraten, die Paste mit Kokosmilch aufgießen und erst danach das Gemüse hinzufügen. Mit Basmatireis servieren, fertig!

Thema: Rezepte