Ressort
Du befindest dich hier:

Projekt fleischlos: Gulasch mit Tofu

Ein deftiges Gulasch, das schmeckt wie von Omi, muss nicht unbedingt mit Fleisch gekocht werden. Dieses Rezept mit Räuchertofu wird dich umhauen!

von
Kommentare: 0

Kartoffelgulasch vegan

Veganes Gulasch? Herrlich!

© istockphoto.com

In unserer Serie "Projekt fleischlos" zeigen wir dir die beliebtesten Rezepte der ÖsterreicherInnen als vegane oder vegetarische Version gekocht! Hättest du gedacht, dass Gulasch mit Tofu so deftig und gut schmecken kann, wie bei Oma? Wir auch nicht, doch dann haben wir dieses Rezept von unserer Freundin Carina bekommen und waren Feuer und Flamme.

Rezept: Veganes Gulasch mit Tofu

Zutaten (für 4 Personen):
- 800 g Erdäpfel mehlig
- 2 Zwiebeln
- 1 Karotte
- 1 Pkg. Räuchertofu (Favorit: Vegavita)
- ca. 600 ml Gemüsesuppe
- 1 Dose pürierte Tomaten
- 2 Knoblauchzehen
- 2 Lorbeer,blätter
- Tomatenmark
- Salz, Pfeffer, Paprikapulver
- Petersilie

Zubereitung:
Zwiebel, Karotten und Knoblauch klein schneiden und in Öl anbraten. Räuchertofu klein schneiden und ebenfalls mit anrösten. Kartoffeln schälen, würfelig schneiden und ebenfalls in den Topf geben. Danach mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und mit der Suppe und den Tomaten aufgießen. Lorbeerblätter hinzugeben und ungefähr 30 Minuten köcheln lassen bis es ein wenig eingedickt ist. Nun frische Gewürze, wie Petersilie hacken und dazugeben. Alles noch mal mit Salz, Pfeffer, Paprika abschmecken nach Belieben mit veganem Sauerrahm servieren.

Mehr vegetarische und vegane Rezepte gibt's auf WOMAN.at .
Folgt uns auch auf Facebook, Instagram, Twitter und Pinterest.

Themen: Rezepte, Vegan