Ressort
Du befindest dich hier:

Schon mal veganes Schmalz gegessen?

Diese Schmalz dürfen auch Vegetarier und Veganer essen. Bei uns kommt derzeit nur das vSchmalz aufs Brot - mhhhh...

von

vSchmalz veganes Schmalz

Schmalz ohne Schwein? Ja, das geht!

© WOMAN

Es ist nicht immer einfach auf Fleisch zu verzichten, stimmt. In diesem Fall wird es dir aber seeeehr leicht fallen, denn das vegane Schmalz von vgut schmeckt genauso lecker wie das mit Schwein drinnen.

Was ist drinnen, wenn kein Schwein?

In veganen Schmalz sind nur 6 Bio-Zutaten: Haferflocken, Margarine, Olivenöl, Zwiebel, Sesam und Bergkernsalz.

vgut veganes Schmalz

Wer hat das vSchmalz erfunden?

In diesem Fall: die Mama! Es war über 2 Jahrzehnte eine exklusive Familienspezialität. Irgendwann wollten aber auch Verwandte und Freunde immer mehr vom veganen Schmalz bis eine Großproduktion daraus entstand.

vSchmalz veganes Schmalz

Wo bekomme ich das Schmalz?

Bisher gibt es das vSchmalz erst in einigen Shops in Wien, wie zum Beispiel beim Superfood Deli auf der Mariahilfer Straße. Schon bald wird es das vegane Schmalz aber auch in Bioläden und einigen Supermärkten zu kaufen geben. Wo genau, siehst du dann auf der Website: www.vschmalz.vgut.at

vSchmalz veganes Schmalz

Vegetarische und vegane Rezepte findest du hier: Vegan

Themen: Vegan, Bio & fair

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .