Ressort
Du befindest dich hier:

Verdauungsprobleme? Dann versuch' das!

von

Du leidest an Verstopfung, dein Bauch ist nach fast jeder Mahlzeit gebläht? Die gute Nachricht: Diese Gewürze kurbeln deine Verdauung an.


Chili © Bild: IStockphoto

Chili

Du fühlst dich nach dem Essen aufgebläht, deine Verdauung kommt seit zwei Tagen nicht richtig in Gang? Ein echtes Wundermittel ist Chili. Es enthält die Substanz Capsaicin, die beim Menschen durch Wirkungen auf spezifische Rezeptoren einen Hitze- beziehungsweise Schärfereiz auf der Zunge auslöst. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Capsaicin die Thermogenese, die Wärmeproduktion im Körper, um bis zu 25 Prozent erhöhen kann. Unser Körper gleicht das durch Schwitzen aus. Der Vorgang verbraucht reichlich Energie und macht Chili zum Meister der Fettverbrennung. Die Wirkung beginnt rasch und hält bis zu 30 Minuten an. Capsaicin regt zudem auch die Speichel- und Magensaftbildung an und sorgt für eine bessere Durchblutung der Schleimhäute. So wird die Verdauung gefördert. Perfekt, nicht wahr?