Ressort
Du befindest dich hier:

Verhilft Rotwein zu schönerer Haut?

Wir haben schon immer gewusst, dass ein Gläschen Rotwein gut tut, nun ist es wissenschaftlich bewiesen. Traubenkernextrakt verhilft zu strafferer Haut.

von

Frau mit Weinglas

Hilft das wirklich?

© istockphotos.com

Die Schönheitsindustrie wird nicht müde nach dem Mittel für ewige Jugend zu suchen, doch manchmal sind sie genau vor unserer Nase: Trauben. Oder besser gesagt: OPC (Oligomere Proanthocyanidine).

OPC gegen Falten

OPC ist eines der stärksten natürlichen Antioxidantien, welche freie Radikale im Körper binden und unschädlich machen. Freie Radikale sind auch die Hauptursache von Falten, da sie die Faserproteine Kollagen und Elastin angreifen und zerstören. Somit verliert die Haut an Elastizität und trocknet langsam aus. Durch die Einnahme von OPC wird das hauteigene Kollagen repariert, was zu strafferer Haut führt.

OPC als Wundermittel

Traubenkernextrakt ist nicht nur ein natürlicher Feuchtigkeitsspender, sondern beschleunigt auch die Wundheilung. Menschen mit Neurodermitis und anderen Hautkrankheiten profitieren also von diesem natürlichen Helfer.

Die Bestandteile von OPC entfalten ihre entzündungshemmende Wirkung sogar im Gehrin und Rückenmark, was es zu einem Wundermittel in der Bekämpfung von Allergien und sogar Alzheimer.


Dass ein Glas Rotwein jung hält, ist bereits wissenschaftlich bewiesen, aber für alle, die lieber auf Alkohol verzichten gibt es OPC in reiner Form auch als Nahrungsergänzungsmittel.

Thema: Anti-Aging