Ressort
Du befindest dich hier:

Warum verliebte Freundinnen oft nerven

Die beste Freundin grinst über das Gesicht, lacht, ihre Augen strahlen und es gibt nur mehr ein Gesprächsthema: IHN. Das alles kennst du? Dann ist deine liebe Freundin verliebt. Und das wird dir garantiert noch ziemlich auf die Nerven gehen.

von

verliebte freundinnen
© Photo by istockphoto.com

Eigentlich ist es ja schön, wenn die gute oder gar beste Freundin verliebt ist. Eigentlich. Denn das ganze kann und wird dir noch ziemlich lästig werden. Warum? Tja, dafür gibt es den ein oder anderen Grund.

Warum deine beste Freundin ziemlich nerven kann?

1. ER ist Gesprächsthema Nummer 1. Das bedeutet, dass immer und überall über ihn gesprochen wird. Es wird auch immer und überall ein Kontext hergestellt.

2. Mädelsabende? Nein, das muss zuerst mit dem Schwarm geklärt werden. Beziehungsweise, wenn sie noch nicht so weit sind, dann wird natürlich der Abend prophylaktisch so geplant, dass immer noch die Möglichkeit besteht, IHN zu sehen, oder aber "pseudo-spontan" und natürlich "gaaaanz zufällig" ihn zu treffen.

verliebte freundinnen

3. Stimmungshoch und Stimmungstief? Ja, das wird dein neuer Wegbegleiter, denn wenn ER es wagt sich einmal nicht binnen 2 Minuten zurück zu melden, ist der Nervenzusammenbruch perfekt. Wenn er hingegen zurückschreibt oder gar von selbst (OH MEIN GOTT ER HAT MIR GERADE GESCHRIEBEN, obwohl er sogar die letzte Nachricht geschickt hat) ein SMS schickt, tja dann ist der Tag gerettet. Dauergrinsen, strahlende Augen und "ach, ist das Leben nicht schön"-Floskeln sind vorprogrammiert.

4. Diäten-Wahnsinn? Oh, ja! Ein weiteres Problem, das entsteht, sobald SIE in IHN verliebt ist - die Figur passt nicht mehr. Und was nicht passt, wird passend gemacht. Auf Fresssonntage, Schoko-Couch-Abende & Co kannst du jedenfalls in nächster Zeit verzichten. Am Tagesprogramm stehen gesunde Ernährung, Diät und viel Sport. (Klischee?? Nein! Ich wurde erst letztes Wochenende, genauer gesagt letzten Sonntag Opfer dieses Vorfalls....)

5. Screenshots & Co. Schlimm genug, dass man sich schon mit Stories über ihn vollsulzen lassen muss. Es kommt noch besser. Denn "nur über Gespräche" zu reden ist langweilig. Es werden Screenshots, Facebook-Event-Attendings, Likes auf Instagram und Emojis geschickt, mit der Bitte, das doch mal zu interpretieren. Oder aber ein Interpretationsvorschlag wird ebenfalls mitgeschickt. Dann gibt es übrigens zwei Dinge die du tun kannst.
1.) Du bestätigst die Interpretation und alles ist gut.
2.) Du verwendest das kleine Wörtchen "aber" bzw. sagst "sie soll sich nicht reinsteigern" - das ist übrigens ein taktisches Eigentor. Also besser bei Punkt 1 bleiben.

Themen: Liebe, Flirt

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.