Ressort
Du befindest dich hier:

Verliert die berühmte Birkin Bag ihren Namen?

Verliert eine der berühmtesten Taschen der Welt ihren Namen aufgrund von Tierquälerei? Schauspielerin Jane Birkin möchte ihren Namen nicht mehr für die legendäre Birkin Bag von Hermès hergeben.

von

Birkin Bag
© Koichi Kamoshida/Getty Images

Wer sie am Arm baumeln hat, gehört zum Fashion-Adel! Schließlich kostet sie von 8.000 bis 135.000 Euro und die Warteliste ist ewig lange: Die Birkin Bag von Hermès. Vor 31 Jahren wurde sie - inspiriert von Schauspielerin Jane Birkin - kreiert und gilt heute als DAS Statussymbol der Modewelt.

Aber nun möchte die mittlerweile 68-Jährige nichts mehr mit der Kulttasche zu tun haben und bat das Label das Accessoire umzubenennen. Grund dafür ist eine PETA-Dokumentation über eine Krokodilsfarm in Texas, die das Leder an Hermès zur Produktion versendet und zahlreiche verstörende Praktiken gegenüber den Tieren anwendet.

Hermès hat nun in einem Statement dazu angemerkt, dass man Jane Birkins Gefühle respektiert sowie teilt und ebenso über die Bilder von PETA schockiert sei. Man werde die Vorfälle in der Lederproduktion untersuchen, macht aber ebenso darauf aufmerksam, dass die spezielle Krokodilsfarm kein Lieferant für die Herstellung der Birkin Bag sei und man im Gegenteil auf die höchsten Standards und ethische Behandlung der Tiere in der Zulieferung achte.

Birkin Bag
Die Birkin Bag in Krokodilsleder.
Birkin Bag
Stars mit ihrer Birkin Bag.
Thema: Taschen

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.