Ressort
Du befindest dich hier:

Sie fand nach 13 Jahren ihren Ring wieder

Mary Grams verlor vor 13 Jahren ihren Verlobungsring. Und du glaubst nicht, wo die heute 84-Jährige ihr geliebtes Schmuckstück jetzt wiederfand.

von

Sie fand nach 13 Jahren ihren Ring wieder
© Twitter/SarahNKraus

Unsereins ist es schon oft passiert. Wir meinen, etwas verloren zu haben – und finden es wenig später an einem völlig abwegigen Ort wieder.

Aber etwas derart Verrücktes wie der heute 84-jährigen Kanadierin Mary Grams ist uns noch nie passiert.

Im Herbst 2004 verlor Mary beim Garteln ihren Verlobungsring – und konnte ihn trotz intensiver Suche mit ihrem Ehemann Norman nicht mehr auffinden. Mary war verzweifelt, weinte tagelang. Der materielle Wert: Die eine Sache. Aber die Erinnerungen, die Sentimentalität, mit der man an einem Verlobungsring hängt... Das Schmuckstück schien für immer verloren.

Doch jetzt – 13 Jahre später – fand Mary ihren Verlobungsring wieder. An einer Stelle, an der man den Verlobungsring nie vermutet hätte: An einer Karotte, die sie fürs Abendessen aus ihrem Garten zog!

Der Ring musste in der Erde gelegen haben, bis eine Karotte durch ihn hindurch wuchs – und den Schmuck auf diese Weise quasi auf Marys Teller servierte.

Trotz Marys riesiger Freude über den Fund ihres Verlobungsring gibt es auch einen kleinen Wermutstropfen: Ihr Ehemann Norman, der ihr den Ring einst an den Finger gesteckt hatte, ist mittlerweile verstorben. Und konnte die kuriose Wiederentdeckung leider nicht mehr miterleben... Mary jedoch will jetzt auf Nummer sicher gehen, wie sie "Global News" erzählte: "Egal, was ich mache: Ich nehme den Ring nun bei jeder Haus- und Gartenarbeit ab. Und lege ihn erst wieder an, wenn ich sicher bin, dass ich ihn nicht mehr verlieren könnte..."

Thema: Hochzeit

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .