Ressort
Du befindest dich hier:

Verona Pooth: Photoshop-Desaster für Kik

Ein neuer Fall von Verona Pooths Beine auf superdürr retuschiert.


  • Verona Pooth auf der Homepage von KiK: Oberschenkel, dürr wie Unterarme.

    Bild 1 von 2 © Screenshot
  • Die dürren Photoshop-Beinchen von Verona Pooth im Detail.

    Bild 2 von 2 © Screenshot

Soeben präsentierte die deutsche Moderatorin ihre bereits zehnte Kollektion für den deutschen Discounter KiK . "Neue Trends" verspricht der Pressetext, und weiter: "Ob farbenfrohe Hosen, elegante Oberteile aus leichten Materialien, verspielte Blumenmuster oder exotische Tierprints, dem individuellen Style sind in diesem Frühjahr keine Grenzen gesetzt."

Verona Pooth über ihre Frühjahrs-Linie: "Meine Mode ist für jeden erschwinglich und für jeden tragbar." Für jeden tragbar? Mag sein.

Doch wenn auch Frauen mit Kurven sich von dieser neuen Kollektion angesprochen fühlen sollen, dann wundern wir uns schon ein wenig, warum Veronas Beinchen auf der Website des Anbieters gnadenlos auf superdürr retuschiert wurden.

Puh. Die von Kik haben Veronas Oberschenkel durch Waden ersetzt. Photoshop at its unangenehmst. Pfui! schrieb die deutsche Moderatorin Sarah Kuttner auf ihrer Facebook-Seite über den KiK 'schen Photoshop-Fail – und erntete dafür über 2.360 Likes. Von uns gibt es eines oben drauf.

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.