Ressort
Du befindest dich hier:

Viagra für Frauen: Kann nix!

Vor ein paar Monaten haben wir hier noch gejubelt, dass nun endlich auch Viagra für uns Frauen auf den Markt kommt - nach aktuellen Studien zu dessen Wirksamkeit ist die Freude jedoch der Skepsis gewichen.


weibliches Viagra
© iStockphoto.com

Es wäre ja auch zu schön gewesen, um wahr zu sein. Schon seit Jahren forscht man an der weiblichen Lust in Pillenform, aber das seit knapp einem halben Jahr in den USA zugelassene Medikament Addyi hält scheinbar doch nicht so viel, wie es verspricht.

Anders als das blaue Wundermittel für Männer, wirkt die rosa Tablette aufs Gehirn und nicht die Genitalien. Bei Viagra wird der Blutfluss im Penis aktiviert, bei Addyi die Psyche stimuliert. Der darin enthaltene Wirkstoff Flibanserin wurde eigentlich zur Behandlung von Depressionen entwickelt und soll auf Neurotransmitter im Hirn einwirken, die für sexuelle Lust oder Unlust verantwortlich sind.

Jedoch laut einer aktuellen Meta-Studie nicht wirklich effektiv: Die Einnahme führe durchschnittlich nur zu einer einzigen zusätzlichen befriedigenden sexuellen Erfahrung innerhalb von zwei Monaten, so Forschende aus Belgien und den Niederlanden im Fachjournal "Jama Internal Medicine". Für diese Daten wurden fünf veröffentlichte und drei unveröffentlichten Studien herangezogen mit 5.914 teilgenommenen Frauen.

Die Nebenwirkungen hingegen seien enorm für das Mittel, das täglich einzunehmen ist: Schwindel, Schläfrigkeit, Übelkeit und Erschöpfung stehen im Gegensatz zu minimaler Steigerung an sexuellem Vergnügen. Schad' drum...

weibliches Viagra
Thema: Sex & Erotik