Ressort
Du befindest dich hier:

Shoperöffnung: Warum fehlte sie?

Victoria Beckham ließ die Eröffnung ihres ersten Flagshipstores in London sausen - die 40-Jährige fehlte aber nicht ohne triftigen Grund.

von

Shoperöffnung: Warum fehlte sie?
© JEWEL SAMAD/AFP/Getty Images

Letzte Woche öffnete Victoria Beckhams erster Modetempel seine Pforten: In der Dover Street im Londoner Stadtteil Mayfair gibt es ab sofort auf rund 2100 Quadratmetern Vics Premium- sowie Zweitlinie Victoria by Victoria Beckham zu kaufen. Wer allerdings hoffte die Designerin persönlich bei der Eröffnung anzutreffen, wurde enttäuscht. Vic fehlte. Und das obwohl sie im Vorfeld noch ankündigte: "Wer weiß, vielleicht wird David Türsteher, ich stehe hinter der Theke und Brooklyn wird Aushilfe."

Die 40-Jährige ließ diesen großen Tag aber nicht ohne triftigen Grund sausen: Die Vierfachmama ist neue UN-Sondergesandte im Kampf gegen Aids und flog am Eröffnungstag nach New York zur Versammlung der Vereinten Nationen, um eine Rede für den guten Zweck zu halten. "„Aus irgendeinem Grund hören die Leute zu, wenn ich rede, also werde ich für die unglaublichen Frauen sprechen, die mit HIV leben und sich gleichzeitig um ihre Kinder kümmern."

Aber Ehemann David Beckham kam zum Shop-Opening, da waren die (weiblichen) Fans gleich nicht mehr so enttäuscht ...