Ressort
Du befindest dich hier:

Misshandelte Hündin wird zum 1. Mal gestreichelt

Angesichts dieses Videos wird es den Tierliebhaberinnen unter euch das Herz zerreißen: eine misshandelte Hündin wird zum ersten Mal gestreichelt.


Misshandelte Hündin wird zum 1. Mal gestreichelt

Priscilla heult zunächst vor Angst

© Screenshot YouTube

Eine misshandelte Kreatur, die sich mit vor Angst geweiteten Augen duckt und vor einer streichelnden Hand zusammen zuckt. Es sind Aufnahmen, die jedem Tierliebhaber das Herz zusammenschnüren.

Tierschützerin Monica Mitreanu stieß in der Auffangstation Breasta- Craiova im Süden Rumäniens auf ein völlig verängstigtes Hundewelpen. Das Tier musste wohl seit seiner Geburt grässliche Qualen erleiden, wie dieses Video, das beim ersten Kontakt zwischen der Tierschutz-Aktivistin und der Hündin entstand, belegt:

Monica Mitreanu adoptierte die Hündin und gab ihr den Namen "Priscilla". Mittlerweise geht es der Hündin ganz offensichtlich wieder gut, sie hat Vertrauen zu Menschen gefasst und genießt die Streicheleinheiten ihrer Besitzerin, die regelmäßig kurze Clips von "Priscilla" auf ihre Facebook-Seite stellt.

Screaming pup is now a happy pup! Thank you Monica Mitreanu!

Posted by Marianne Wurtz on Sonntag, 3. Januar 2016

Das Video von "Priscillas" erster Reaktion auf die streichelnde Hand wird derzeit durchs Web geteilt und sorgt für Entrüstung unter Tierliebhabern. "Wie kann man einem Tier so viel Leid zufügen und es so in Angst versetzen?" – Eine Frage, die sich wohl jeder angesichts dieser Aufnahmen stellt.

Themen: Tiere, Videos