Ressort
Du befindest dich hier:

Video: Oscars 2013 – die Seth Mac Farlane Show

Die Seth Mac Farlane Rihanna – und unkte über die Busen der Hollywood-Diven.


Video: Oscars 2013 – die Seth Mac Farlane Show
© Getty Images

Sie wollten eine Verjüngung, die Organisatoren der Academy Awards 2013. Und gingen dabei ein kleines Risiko ein. Denn statt dem gebotoxten und handzahmen Dauer-Moderator Billy Chrystal ("Harry & Sally") wurde heuer erstmals Lästermaul Seth MacFarlane (39) als Host der Oscar 2013 bestellt. Der Comedian, der nicht nur einen Grammy als Swing-Musiker besitzt, sondern auch der Erfinder der enorm frechen und nicht unbedingt jugendfreien Zeichentrick-Serien "Family Guy" und "American Dad" ist und auch das Drehbuch zur Comedy "Ted" rund um einen rülpsenden und pöbelnden Teddy schrieb, erwies sich definitiv als richtige Wahl. Denn so erfrischend und humorig wie in diesem Jahr war die Oscar-Verleihung selten – auch wenn manchen der anwesenden Hollywood-Stars ob MacFarlanes Witzen des Canapèe schier im Halse stecken blieb.

Wir präsentieren die frechsten und witzigsten Video-Momente der Oscars 2013:

Der "Busen"-Song:

Gleich zur Eröffnung trällerte MacFarlane einen Song, mit dem er in einem Aufwischen alle Diven der Glamour-Metropole beleidigte. Denn der "Boobs"-Song ist nichts anderes, als eine Aufzählung aller Nacktszenen, in denen die Damen im Laufe ihrer Karriere zu sehen waren. Von Naomi Watts bis Meryl Streep....autsch!

Der George Clooney & Quvenzhane Wallis Witz

Weit über der Grenze der Geschmackslosigkeit dagegen ein anderer Witz, den Seth MacFarlane bei der Oscar-Show brachte: Um die Jugend der jüngsten Oscar-Nominierten, Quvenzhane Wallis , zu verdeutlichen, sagte MacFarlane: "Für George Clooney ist Quvenzhane leider noch sechs Jahre zu jung." Lustig gedacht – aber bei einer 9-jährigen einfach nur voll daneben.

Rihanna beleidigt

Auch nicht unbedingt geschmackssicher: Zur Einführung der "Besten Filme" sagte MacFarlane über Quentin Tarantinos Gewalt-Epos: "In dem Film geht es auch um die gewaltsame, brutale Unterdrückung einer Frau. Oder, wie wir sagen: Der Rihanna-Date-Movie." Der Hintergrund: Obwohl er sie vor einem Jahr verpügelt hat, zelebriert aktuell Skandal-Sängerin Rihanna ihr Liebes-Comeback mit Chris Brown .

Der Diät-Schmäh

Angesichts der schlanken Silhouetten unkte MacFarlane über die knapp vor den Oscars offenbar akut grassierende Magen-Darm-Grippe.

Salma Hayeks Rede

Die etwas hölzerne Rede der Mexikanerin Salma Hayek kommentierte MacFarlane mit den Worten: "Es ist egal, wenn wir Salma nicht verstehen. Wir wollen sie ohnedies alle nur ansehen."