Ressort
Du befindest dich hier:

Abnehmen: Darum solltest du violette Lebensmittel essen!

Wer ein paar Kilos abnehmen möchte, sollte in Zukunft auf die Farbe der Lebensmittel achten. So funktioniert die Lila-Diät!

von

Purple Diet - die Lila-Diät

Abnehmen mit lila Lebensmitteln?

© istockphoto.com

Mariah Carey hat nach der Geburt ihrer Zwillinge eine ganz spezielle Diät gemacht, um ihre Babypfunde zu verlieren: An drei Tagen der Woche aß die Sängerin nur lilafarbene Lebensmittel. Sofort gab es einen Hype um die "Purple Diet", die hierzulande "Lila-Diät" genannt wird.

Wie funktioniert die Lila-Diät?

Bei der Purple Diät soll man an mindestens drei aufeinanderfolgenden Tagen ausschließlich Auberginen, Rotkohl, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren, Pflaumen oder rote Rübe essen. Am besten ergänzt man die lilafarbenen Lebensmittel mit roten Früchten, wie Himbeeren, Kirschen, Erdbeeren oder pinke Grapefruits und Blutorangen.

Purple Diet - die Lila-Diät

Wie nimmt man ab?

In den meisten violetten Lebensmitteln stecken Anthocyane, besonders wirkungsvolle Antioxidantien, die unsere Zellen schützen und sogar den Alterungsprozess verlangsamen. Außerdem enthalten Früchte und Gemüse in Lilatönen viel Vitamin C und E. Der eigentliche Abnehmeffekt entsteht indem man weitestgehend auf Kohlenhydrate und Fette verzichtet. Doch vor allem Beeren liefern viel Energie und senken so den Blutfettgehalt und den Cholesterinspiegel im Blutdruck. Die Folge: Fett wird abgebaut.

Unser Tipp: Am besten violette Früchte als Smoothie zubereiten und trotzdem auf eine ausgewogene Ernährung mit Vollkornprodukten und gesunden Fetten achten!

Genialer Sommersmoothie:

© Video: WOMAN

Themen: Diät, Ernährung