Ressort
Du befindest dich hier:

Wenn der Gatte zu patschert für den Einkauf ist

Era Golwalkar ist der Ansicht, dass ihr Mann die Einkaufsliste nicht versteht. Mit ihrer Hilfestellung für Dummies landet sie einen viralen Hit.

von

Wenn der Gatte zu patschert für den Einkauf ist
© Twitter/EraLondhe

Sind Ehemänner ein bisserl zu bled, um eine Einkaufsliste zu verstehen? Prinzipiell meinen wir: Nein. Aber Era Golwalkar dürfte ein etwas spezielles Exemplar zu Hause hocken haben. Der braucht nämlich Hilfestellung, wenn er mal in unbekannte Gefilde, nämlich den Markt vordringt.

Es ist irgendwie ein Armutszeugnis und gleichzeitig auch ein wenig liebenswert, was Era ihrem Mann Gaurav für eine Einkaufsliste mit auf den Weg gab: Auf dem Zettel wird detailiert ausgeführt, welchen Reifegrad die Obst- und Gemüsesorten erreicht haben müssen, damit Eras Gatte sie ins Einkaufswagerl legen darf. Kleine Zeichnungen unterstützen den Dolm bei der Suche nach Zwiebeln und Kartoffeln.

Was einerseits hilfreich sein mag, ist zum Teil so ausführlich, dass man glauben könnte, Golwalkars Mann sei ein echter Dodel. Dass Tomaten und Spinat weder Risse noch Löcher und Kartoffeln keine Augen und grünen Stellen haben sollten, klingt eigentlich nach allgemeinem Wissen. Scheint aber eine notwendige Info für den Gatten zu sein.

Die aus Indien stammende IT-Spezialistin war nicht mehr bereit, ein weiteres Mal das Risiko einzugehen, ihren Mann ohne klare Instruktionen loszuschicken, wie sie BBC.com erzählt: "Als Gaurav und ich vor drei Jahren geheiratet haben, haben wir beschlossen, die Hausarbeit zu teilen. Mein Mann war eine große Hilfe und sogar bereit, Kochen zu lernen – was für indische Männer nicht typisch ist. Leider habe ich vorausgesetzt, dass er all diese Dinge weiß. Doch die ersten drei Einkäufe endeten in einer Katastrophe."

Die Händler hätten nämlich schnell erkannt, dass Gaurav keinen Tau von der Ware und Produktqualität hat – und ihm nur unreifes oder verdorbenes Obst und Gemüse verkauft. Ihr Mann wurde mit jedem Versuch unsicherer und schickte ihr schließlich via WhatsApp Fotos der Lebensmittel, um ihren Segen für den Kauf zu erhalten. Um ihn endgültig von allen Zweifeln zu befreien, entstand die Liste, die Era auf Twitter postete. Nicht um ihren Mann bloßzustellen – sondern um, wie sie sagt, "anderen Männern Hilfestellung zu leisten."

Auf Twitter wurde die Einkaufsliste für Dummies schnell ein Hit. Gatte Gaurav hat mit der Sache kein Problem, wie er der BBC sagte: "Erstens lerne ich dazu. Vor allem aber: Wenn ich jetzt etwas Falsches kaufen, kann ich beweisen, dass es nicht auf der Liste war. Und Era kann es nicht mehr leugnen."

Thema: Internet-Hype

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .