Ressort
Du befindest dich hier:

Musiker lässt seine 3-jährige Tochter einen Song schreiben & das Internet flippt aus

Als Tom Rosenthal den Song seiner Tochter Fenn auf Instagram & Twitter hochlud, wusste er noch nicht, dass "Dinosaurs in Love" ein Internet-Hit sein würde.

von

kind dinosaur song
© iStock

Stell dir vor, du bist Musiker und lässt deine kleine Tochter aus Spaß einen Song schreiben. Weil es so süß geworden ist, postest du das Lied auf Instagram. No Biggie, das hast du schon öfter gemacht und deinen FollowerInnen hat es immer gut gefallen. Wenige Stunden nach dem Posten tut sich im Netz was: Deine Tochter geht viral. Ihr Song ist plötzlich ein Internetphänomen. Und zwar in solchem Ausmaß, dass drei Tage später niemand Geringeres als TV-Host Jimmy Fallon das Lied in seiner Show covert.

Das ist die wahre Geschichte von Musiker Tom Rosenthal und seiner dreijährigen Tochter Fenn. Sie dachte sich ein Lied über Dinosaurier aus – "Dinosaurs in Love" – und ihr Papa vertonte die Lyrics mit Klaviermusik:

Zuerst singt die kleine Fenn über das ganz normale Alltagsleben von zwei Dinos ("Sie essen Obst & Gurken"), die sich dann verlieben. Soweit, so süß. Doch dann nimmt die Ballade eine düstere Wendung, denn der Meteorit schlägt ein ("Es gab einen großen Knall") und beide Dinos sterben, ohne sich voneinander verabschiedet zu haben ("Sie sagten nicht einmal 'Wiedersehen'").

Das Lied wurde auf Twitter mittlerweile über 5 Millionen mal aufgerufen. Der Spotify-Twitter-Account fragte in den Kommentaren dazu, wann sie das Lied offiziell veröffentlichen wollen:

Und wie oben erwähnt, coverte Jimmy Fallon den Song in seiner Show:

Rosenthal, der zwar selber Musiker ist und deshalb das Rampenlicht kennt, zeigte sich in einem Interview im australischen TV extrem überrascht über den Erfolg des Liedes. Trotzdem wolle er sein Kind vor dem massiven öffentlichen Interesse schützen, so Rosenthal. Er habe sogar eine Einladung bei der Talkshow von Ellen DeGeneres abgelehnt. Es wäre einfach zu viel für das kleine Mädchen.

Wir haben echt Respekt vor dem Familienvater, denn dass einem nach so einem Internet-Hit der Ruhm zu Kopf steigen kann, ist klar. Wer weiß, vielleicht steigt die kleine Fenn in die Fußstapfen ihres Papas und wird auch Sängerin. Aber bis dahin hören wir uns gerne ihre kreativen Kinderlieder immer wieder an!

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .