Ressort
Du befindest dich hier:

Vitamin-Brows: Noch besser als Microblading?

Es ist 2020 und wir sind noch immer auf der Jagd nach den perfekten Augenbrauen. Eine neue Methode soll mit Hilfe von gezieltem Vitamin-Einsatz das Wachstum fördern.

von

vitamin augenbrauen
© Photo by Gabriel Silvério on Unsplash

Obwohl es sich letztes Jahr kurz angekündigt hat, sind die 90's Strich-Augenbrauen wohl doch nicht wieder in Mode gekommen. Also können wir durchatmen! Denn in letzter Zeit haben wir so hart daran gearbeitet, die perfekten, buschigen Augenbrauen zu erreichen. Deshalb hat auch das Thema Microblading so stark geboomt.

Doch warum fälschen, wenn man den eigenen Haarwuchs anregen kann? Denn selbst, wenn du in den 90ern gewissenlos alle "unnötigen" Härchen ausgezupft hast, könntest du deren Wachstum vielleicht wieder anregen. Und das ist der Clou der Vita- oder Vitamin-Brows!

Was sind Vitamin-Brows?

Es geht wieder unter die Haut, aber nicht mit Farbe, sondern mit Vitaminen! Mikroinjektionen versorgen die Haarwurzeln mit Vitaminen und Nährstoffen. Mehrere Sitzungen sollen nötig sein, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Außer, die Haarfollikel und Wurzeln sind dermaßen beschädigt, dass sie sich nicht mehr aufputschen lassen.

Wo wird das Vita-Brows-Treatment angeboten?

In Österreich gibt es erst wenige Anbieter für die Vita-Brows-Methode. Im "Nail:Spa Beauty"-Salon in Wien haben wir aber eine entsprechende Behandlung gefunden: YUMI Brows. Laut Webseite werden zwar keine Nährstoffe gespritzt, aber durch eine Art Laminierung können die Augenbrauen "mit Keratin, Proteinen, Vitaminen und Aminosäure" aufgefüllt werden. Kosten liegen zurzeit bei 59 Euro pro Session.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: