Ressort
Du befindest dich hier:

Ja, das ist ein und dieselbe Frau - und 1 Jahr Unterschied!

Diese Vorher-Nachher-Bilder schockieren! Sie zeigen Annalise Mishler, die nur mehr 27 Kilo wog. Aber wer denkt, Annalise leidet an Magersucht, täuscht sich.


Diese Frau wog 27 Kilo - doch dann änderte sie ihr Leben
© instagram.com/annalisemishler

Innerhalb eines Jahres kann wirklich viel passieren: Bei der 22-jährigen Annalise Mishler aus Los Angeles blieb in dieser Zeit ihr Herz stehen, weil ihr Körper so sehr geschwächt war, sie nur mehr 27 Kilo wog, nicht mehr schlafen konnte, bereits an Blutarmut sowie Osteoporose litt und sie eigentlich schon dachte, den Kampf verloren zu haben.

Aber nun ist sie glücklicher und gesünder als je zuvor und teilt ihre Erfolgsgeschichte online mit der ganzen Welt. Und möchte damit auch anderen Mut machen, die im Kampf mit sich selbst beziehungsweise ihrem Körper sind.

Grund dafür war bei ihr nicht Magersucht, sondern ein traumatisches Erlebnis, das bei ihr ARFID (Avoidant/ Restrictive Food Intake Disorder) auslöste, eine Essstörung, die es ihr unmöglich machte, zu essen, da bei jeder Nahrungsaufnahme der Schockmoment wieder da war, inklusive Übelkeit, Depressionen und Angstzuständen. Ihr seelischer Zustand wurde jedoch meist übersehen und nur Anorexie diagnostiziert und behandelt.

Als es schon fast schien, dass es zu spät war, war schließlich die richtige Diagnose und darauffolgende Therapie ihre Rettung.

»Ich habe die Vorher-Bilder nicht gemacht, weil ich dachte, ich würde gut aussehen, sondern weil ich wusste, es gibt eine Zeit, wenn ich erkennen kann, wie weit ich gekommen bin. Und wie stolz ich dann auf mich sein kann.«

Nun postet sie Vorher-Nachher-Bilder von sich selbst, um sich und andere daran zu erinnern, dass man einen Weg heraus finden kann und wie groß der eigene Einfluss auf das eigene Leben ist: Deine Einstellung und deine Wahrnehmung hat massiven Einfluss, wie du dich fühlst und lässt dich auch anders wirken und verändert dich.

Mehr dazu erfährst du im folgenden Video:

Thema: Report