Ressort
Du befindest dich hier:

Vorweihnachts-Deko schnell gemacht

Wir finden: Es ist an der Zeit, sich langsam und stressfrei in Vorweihnachtsstimmung zu bringen - mit hübschen Dekos für daheim. Die besten Tipps.


Vorweihnachts-Deko schnell gemacht
©

Keine Zeit, die Wohnung weihnachtlich zu dekorieren? Die Ausrede lassen wir nicht gelten, denn diese Dekos dauern nur Minuten. Wir haben die besten Ideen für euch gesammelt.

• Schöner Teelichter-Schein
Alte Trink- oder Marmeladengläser auf ein Tablett stellen. Einige Gläser mit Wasser befüllen und Tannenzweige oder Misteln hineingeben. In die anderen Gläser Teelichter hineinstellen.

• Lichterkette
Bunte Weihnachtskugeln zusammen mit einer Lichterkette in eine schlichte hohe Glasvase geben. Die Lichterkette so verstecken, dass keine Glühbirnchen zu sehen sind.

• Würz-Kerzen
Zimtstangen dicht nebeneinander auf eine dicke weiße Kerze kleben. Mit einer Stoffmasche verzieren.

• Weihnachtsteller
Einen großen Glasteller oder eine Etagere mit Moos, Tannenzapfen und (im Ofen) getrockneten Orangenscheiben dekorieren.

• Seidenpapier-Kugeln
Seidenpapierbögen in verschiedenen Farben besorgen. Kreise ausschneiden, diese zusammenknüllen, dann wieder glatt streichen und alte Weihnachtskugeln damit verpacken. Die Kugeln dann an einen einzelnen großen Ast oder einen Bund (Tannen-)Zweige hängen.

• Tür-Schmuck
Hübsch für die (Haus-)Tür: Ein einfacher Reisigkranz wird dünn mit weißer Farbe angesprüht und mit breitem Band sowie einem großen Stern dekoriert aufgehängt.

• Duftkerzen selbst herstellen

Duftkerzen sind ganz schnell und einfach selbst herzustellen – und sparen richtig Geld.

Du brauchst:
Ein schönes Glas oder ein sonstiges Gefäß, zwei Töpfe, einen Schaschlikspieß, Kerzenreste oder Wachsplatten sowie Docht (beides Bastelladen), natürliche (keine chemischen!) Aroma-Öle in den Duftrichtungen Zimt, Nelke, Vanille, Kardamom und Sternanis

So geht’s:
Wachs im Wasserbad schmelzen (evtl. Dochtreste entfernen). Das eine Dochtende um den Schaschlikspieß knoten und auf den Glasrand platzieren, das andere bis zum Boden hineinhängen lassen. So viele Tropfen von den Duftölen in die flüssige (auf keinen Fall kochende!) Wachsmasse geben, bis sich ein angenehmer Geruch entwickelt. Dann die Wachsmasse vorsichtig eingießen und erkalten lassen. Sollte sich in der Mitte ein Loch bilden, noch mal Wachs nachgießen.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .