Ressort
Du befindest dich hier:

Was tun bei Wachstumsschmerzen?

Wenn dein Kind Schmerzen hat, dann willst du ihm als Mutter oder Vater auf jeden Fall helfen. Aber wie kann man das bei doch eigentlich harmlosen Wachstumsschmerzen tun?


Kind mit Wachstumsschmerzen
© iStockphoto.com

Geklärt ist die Ursache von sogenannten Wachstumsschmerzen noch nicht - denn eigentlich tut es nicht weh, wenn der junge Körper heranwächst. Und doch kann es immer wieder - schon vom Babyalter an - passieren, dass Kinder kurzzeitig Schmerzen verspüren, die jedoch von selbst wieder aufhören.

Meist machen sich diese in der Nacht bemerkbar, so dass einige Mädchen und Jungen sogar davon aufwachen. Dabei sind es vor allem die Beine, die Schmerzen bereiten.

Aber was kann man gegen die unangenehmen Wachstumsschmerzen tun und was sollte man auf jeden Fall beachten? Diese Frage hat uns Kinderarzt Dr Hilmar Uhlig im folgenden Video beantwortet:

© Video: G+J Digital Products

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .