Ressort
Du befindest dich hier:

20 wärmende Rezepte und Lebensmittel

von /

Dir ist immer kalt? Dann wärme dich mit 20 schnellen Rezepte: Von Ingweröl über Granatapfelsaft bis hin zum Goldenen Honig. Unsere Anti-Kälte-Tipps!


chili waermend © Bild: istockphoto.com

Chili

Wirkung. Chili enthält Capsaicin, das für die Schärfe verantwortlich ist. Dieser Wirkstoff heizt dem Körper so richtig ein. Und nicht nur das: die Schärfe kann sogar Krankheitserreger im Verdauungstrakt abtöten. Außerdem macht uns der Schmerz, den wir durch die Schärfe empfindet glücklich, denn es werden Endorphine freigesetzt.

Rezept: Chiliöl Chiliflocken in Sonnenblumenöl einlegen und mindestens vier Wochen ziehen lassen. Dann Flocken abseihen und das Öl im Kühlschrank aufbewahren. Wer ein bisschen mehr Geschmack möchtel, fügt noch Knoblauch hinzu.