Ressort
Du befindest dich hier:

WOMAN wählt - der große Polit-Check: Unsere Fragen an Christian Kern

von

Am 15. Oktober wird gewählt. Fast 52 Prozent der Wahlberechtigten sind weiblich. WOMAN startet daher eine große Interview-Serie mit Themen, die uns Frauen beschäftigen. Hier die zum Teil sehr persönlichen Antworten von Christian Kern (51), SPÖ:


Christian Kern im Interview über Schulzeit und Bildung


1. Welche Note geben Sie sich für das letzte Jahr in Ihrem Job? Und warum?
Einen Zweier. Als ich ins Amt gekommen bin, waren die Wirtschaftsprognosen schwach und die Arbeitslosigkeit stieg. Nun haben wir Rekordbeschäftigung und unser Wirtschaftswachstum ist sogar besser als in Deutschland. Jetzt muss der Aufschwung bei allen ankommen.

2. Welches unnütze Wissen besitzen Sie?
Sportergebnisse. Die kann ich mir fast endlos merken.

3. Haben Sie schon mal etwas gestohlen? Wenn ja, was?
Nein.

4. Was würden Sie gerne lernen, wenn Sie Zeit dafür hätten?
Ein Instrument, ich würde gern Klavier oder Gitarre spielen.

5. Wer hat Ihnen im Leben am meisten beigebracht?
Meine Eltern haben mich sehr geprägt und mir beigebracht, dass es sich lohnt, sich anzustrengen und hart zu arbeiten. Sie hatten den Wunsch, dass es den Kindern einmal besser geht. Ich möchte, dass dieser Wunsch für die Österreicherinnen und Österreicher auch heute wieder Realität wird.

6. Welches Unterrichtsfach würden Sie gern abschaffen. Und welches dafür neu in den Stundenplan nehmen? Kreativität und Innovation wäre ein tolles Unterrichtsfach. Beim Abschaffen tu ich mir aber schwer.

7. Was war das Schrecklichste an Ihrer Schulzeit?
Wenn der Sommer kam, wollte ich am liebsten den ganzen Tag Fußball spielen. Da war es schrecklich, noch bis zu den Ferien durchhalten zu müssen.

8. Welchem Lehrer / welcher Lehrerin aus Ihrer Schulzeit würden Sie heute gern Danke sagen? Und warum?
Es gibt viele, die mich geprägt und mir unglaublich viel fürs Leben mitgegeben haben. Bei einigen habe ich mich seither auch bedanken können.

9. Was würde Ihr Sitznachbar aus der Schule über Sie sagen?
Einer, mit dem man durch dick und dünn gehen kann.

10. Was wäre aus Ihnen geworden, wenn Sie auf Ihrem Karriereweg ein paar Mal anders abgebogen wären?
Ich wäre beinahe Sportjournalist geworden.

11. Welchen Rat würden Sie Ihrem 14-jährigen Ich heute geben?
Lern Gitarre spielen. Das kommt richtig gut am Lagerfeuer!

12. Was würden Sie in Ihrem Leben gern ungeschehen machen?
-

13. Sind Sie heute, Ihrer Meinung nach, ein besserer Mensch als vor zehn Jahren?
Ich bin sicher um viele wichtige Erfahrungen reicher. Aber besser? Das können andere besser beurteilen.